Lehrer Schach-Seminar Weyregg

25.-28. November 2012 "Begegnungen mit den Schachweltmeistern,
dieses Mal: in memoriam Bobby Fischer"
und Begegnung mit GM Vlastimil Hort...

Zum traditionellen Erfahrungsaustausch verbunden mit Weiterbildung von Schachlehrenden aus allen österreichischen Bundesländern kam es zum 10. Mal in Weyregg.

Heuer kamen wir in den Genuss von "erlebter Schachgeschichte", die durch GM Vlastimil Hort sehr lebendig vorgetragen/erzählt wurde. So durften wir in wunderbarer Weise das Gefühl lebendig werden lassen, "selber" dabei gewesen zu sein bei vielen zum Teil sehr weit zurückliegenden Schachevents in aller Welt. Dank auch an Organisator Ernt Guggenberger und unsere Referenten Harald Schneider-Zinner und Karl-Heinz Schein sowie Schieri Hans Stummer. Natürlich spielten wir auch zur praktischen Übung selber Schach:

http://chess-results.com/tnr85762.aspx?lan=0 Am Sonntagabend ein "offenes" Lehrer-Blitzturnier mit gefühlter Performance von etwa 2012 ELO diente der Einstimmung. Beste Werbung für Damenschach gelang dabei unserer Julia Novkovic, die diesmal nicht bloß gut mithalten konnte, sondern die - noch besser - das gut besetzte Turnier erstmals gewann: herzliche Gratulation! Selber bin ich mit Rang 7 bei 51 Teilnehmern (6 aus 9) auch recht zufrieden.

Am Montag abend zeigte GM Hort im Simultan sein Können...zum Beispiel mittels Königsgambit...

http://chess-results.com/tnr86002.aspx?lan=0 Für mich persönlich noch besser lief es am Dienstagabend bei der Bundesländer-Lehrer-Mannschaftsmeisterschaft im Schnellschach 2012: Mit dem Team Oberösterreich 1 an Brett vier (von 6) spielend durfte ich 7 aus 9 zu einem überlegenen Gesamtsieg beitragen und mich darüber freuen, eine Siegerehrung wieder einmal von der anderen Seite zu erleben. Auf meine Medaille bin ich fast so stolz, wie zuletzt unser junger Lukas Gumpinger auf seinen ersten eigenen Schachpokal....

Meine erfolgreiche Mannschaft bestand aus FM Ennsberger Ulli, MK Spiesberger Gerhard, Steinhuber Toni, Kuran Wilfried B., Rachbauer Alois und Kammerhuber Hubert. Gratulation an die glücklichen Gewinner und liebe Grüße an unsere sportlichen Freunde vom Team Oberösterreich 2 sowie aus allen anderen Bundesländern. Solche wechselhaften Teambildungen sind - nicht nur angesichts des erfolgreichen Abschneidens - dem Bilden von Schachfreundschaften sehr zuträglich und seien hiermit zur Nachahmung empfohlen... lg WBenedikt

 

Eingestellt von