Sauwald 7 Runde 1+2

Es wird höchste Zeit, darüber zu berichten, wie die Meisterschaft 2013/2014 begonnen hat...

 

Traditionell waren die ersten Gegner unserer jungen Filiale aus Münzkirchen die SAUWALD-internen Mannschaften:

In Runde 1 spielte Jung-Andorf = SAUWALD 6 gegen Jung-Münzkirchen = SAUWALD 7, und die Sache verlief recht spannend (siehe auch SAUWALD 6-HOMEPAGE): ELIAS SPREITZER (Brett1 gegen Mannschaftsführerin LENA REITINGER) konnte ebenso wie JONAS MALZER (Brett3 gegen ANTON SCHWARZ) remisieren, an Brett2 ging im Spiel SIMON WEIDINGER gegen SIMON REITINGER der volle Punkt nach Andorf. Die taktische Aufstellung von SAUWALD 7 reichte für eine Startüberraschung... Brett4: LUKAS GUMPINGER gegen NATASCHA GIERLINGER, der volle Punkt ging aber trotzdem zu SAUWALD 6 und so endete die Auftaktrunde für SAUWALD 7 immerhin mit 1:3 = alle Punkte haben wir euch nicht mitnehmen lassen! Lächelnd

RUNDE 2: Gegen SAUWALD 5 waren die jungen Münzkirchner offiziell Heimmannschaft und sie versuchten eine neue Überraschung abzuliefern:

Brett1: LUKAS GUMPINGER gegen SEPP LANG Sen.: Routine setzte sich durch: 70 Jahre Vorsprung an Schacherfahrung konnten diesmal nicht wettgemacht werden. Brett2: ELIAS SPREITZER gegen JOSEF HAUER: Der Erfahrungsvorsprung war da, aber die Jahre reichten nicht aus: Punkt für die Jugend! Zwinkernd

Brett3: JONAS MALZER gegen HELI GADERBAUER: hier behielt die Taktik "Spiel auf Nummer sicher" die Oberhand über "kreativer geht's nicht": Gratulation an den "gegnerischen" Mannschaftsführer!

Brett4: SIMON WEIDINGER gegen SEBASTIAN REDINGER: Die Erfahrungshorizonte waren durchaus vergleichbar, aber wieder einmal bewies der jüngste Spieler der SAUWALD 5, dass er sich besonders dann von seiner besten Seite zu zeigen weiß, wenn es darauf ankommt:

Somit endete für SAUWALD 7 auch die zweite Wettkampfrunde mit dem Ergebnis 1:3 und unser Plan für die weitere Meisterschaft: Punkt um Punkt voran... LG Benedikt