2. Bundesliga - Runde 9

Heute mussten wir mit der überraschenden Niederlage gegen die Spg Freistadt/Wartberg einen herben Rückschlag hinnehmen.

Die Chancen auf den Klassenerhalt sind zwar immer noch recht gut, aber hätten wir heute einen Sieg oder zumindest ein Unentschieden erreicht, so wären wir alle Sorgen los.

Nach dem 2:4 gegen die Mühlviertler liegen wir nun mit 8 Mannschaftspunkten an Rang 6 der Tabelle. Das klingt recht gut. Bedenkt man jedoch, daß heuer vermutlich 3 Mannschaften absteigen werden und am letzten Wochenende noch mal 4 Mannschaftspunkte gemacht werden können, so ist klar, daß auch wir am letzen Wochenende in Graz noch mal punkten müssen.

Aber wir sind da ganz optimistisch, oder um es mit den Worten von Frau Merkel zu sagen: "Wir schaffen das!" 

Zusammenfassend kann man wohl sagen, das wir uns für dieses Wochenende mehr erwartet haben. Zwei Punkte sind kein Grund zum Jubeln, aber auch kein Grund zum Jammern. Insgesamt liegen wir recht gut im Rennen und wir freuen uns auf das letze Wettkampfwochenende in Graz.

Es wird spannend sein zu sehen, wie die einzelnen Mannschaften in Graz aufgestellt sind. Bisher war klar, daß auf Grund des Gentlemen Agreements, welches wir jedes Jahr aufs Neue abgeschlossen haben, sich alle Mannschaften verpflichten nicht mehr als 3 Ausländer einzusetzen. Dieses Agreement wurde nun, zu unserem großen Bedauern, vom SV St. Veit gebrochen. Somit ist es nun auch in unserer Liga möglich mit unbegrenzt vielen Ausländern zu spielen.

Alle Einzelergebnisse und den aktuellen Tabellenstand findet ihr unter diesem Link.

 

 


Drucken