Landesliga West Sauwald 3 Runde 4

Heimspiel geben Vöcklabruck 2

Herbert hatte überlegt eine starke Mannschaft aufzustellen musste aber schnell sein Vorhaben etwas abschwächen. Mit der Stammmannschaft gibt es heute voraussichtlich keinen Blumentopf zu gewinnen aber wir probieren das mal.

Brett 1 – 8 Heine Regina, Kuran Benedikt, Frisch Willi, Wösner Richard, Maier Josef, Bittner Helmut, Ellerböck Helmut u Franz.

Regina hat sehr gut gespielt ist aber leider nur mit einer Punkteteilung belohnt worden.

Benedikt kämpft wie immer. Nur gegen diese Spieler ist es mit dem tricksen auch nicht weit her und er muss leider den Punkt verloren geben.

Willi steht von Beginn an auf Verlust. Er kommt katastrophal aus der Eröffnung und beendet seine Partie mit einem groben Schnitzer. So ist aber nur meine Einschätzung. Willi denkt er steht gut und kämpft sich in die Partie, es geht fast ausgeglichen in das Endspiel. Leider wie schon vorher geschrieben einmal vergriffen und es ist geschehen.

Richard probiert gegen einen gleichstarken Spieler alles, kommt aber nicht über eine Punkteteilung hinaus.

Helmut B ist wie immer etwas hibbelig und beendet seine Party noch vor Mittag unentschieden.

Josef spielt irgendeine Eröffnung, von der er meint, die ist gut. :) (Karaoke oder so) Naaa, der heute etwas ältere Herr hat ihm die Schachpartie so um die Ohren gehaut, dass im nicht nur das sehen verging. Karokan Karaoke oder so ähnlich. Schach könnte so schön sein, wenn ordentlich begonnen wird.

Helmut E  ich , spiele wie immer eine schöne Eröffnung ein schauriges Mittelspiel und komme so nicht ins Endspiel. Figuren sollte man behalten sonst wird’s grauslich. Punkt geht an den Gegner.

Franz spielt heute sehr schönes Schach und bezwingt einen weiteren Gegner in der Landesliga. Weiter so.

Dieses mal dürfen wir mit unserer Leistung nicht zufrieden sein. Wenn der Klassenerhalt erspielt werden soll müssen wir uns noch steigern, sonst wird’s eng.


Drucken