Schlussbericht der 1.Klasse

Es ist einige Zeit vergangen, aber es gibt auch einen Schlussbericht von der 1. Klasse. Ich möchte in die 7.Runde einsteigen, weil es ab dieser Runde wieder so richtig interessant wird....

7. Runde

Mit einer top Mannschaft spielten wir auswärts gegen Taufkirchen/Trattnach und auch der Chef vom SK Passau gab sich wieder die Ehre auf einem Brett zu kämpfen. Die ersten Ergebnisse waren früh bekannt, leider erwischte man Werner am falschen Fuß und zum " Glück" war dass die einzige Niederlage. Daniel erkämpfte sich ein Remis und der Rest machte es äußert spannend aber mit zunehmender Spieldauer und kälteren Verhältnisse kam die Auswärtsmannschaft mit den schlechter werdende Bedingungen besser zurecht. Alle weiteren Partien konnten wir mit einem Sieg verbuchen.(mit Kälter werdende Verhältnisse war das Wirtshaus gemeint)

Ende 1,5: 4,5

8. Runde

Es kam der aktuelle Tabellenführer zu uns in den Sauwald und ich wäre über ein Remis 3:3 äußerst zufrieden gewesen, aber meine Mannschaftskollegen hatten wohl etwas dagegen. Es gab auch dieses Mal wieder nur eine Niederlage ansonsten entstand ein innerer Frieden über das tolle Ergebnis. Das Resultat ist zwar schon bekannt aber trotzdem möchte ich noch den Hergang niederschreiben.

Herbert durfte wieder gegen einen alt bekannten Gegner spielen (Mayrhofer Josef) und dieses Mal schlug sich sein Kontrahent selber. Werner erkämpfte sich ein Remis und konnte die restlichen Spiele genießen. Christian Wiesinger erspielte sich wieder einen klaren Vorteil ließ sich mit der Vollstreckung noch etwas Zeit. Bei mir dauert es etwas länger einen Vorteil zu erspielen aber man sehe und staune es hat ein Plan funktioniert ohne diesen x-Mal umzuschmeißen. Christian K. gewann wie in der restlichen Saison souverän.

Wieder ein 4,5 : 1,5 der 4 Platz schien bereits vor der letzten Runde sicher und einbetoniert, dies ist in meiner 3-jährigen Tätigkeit als MF die beste Platzierung(2011/12 5., 2012/13 6.)

9. Runde

Die Schlussrunde fand wieder im schönen Gasthaus Aumayr statt, neben dem tollen Ambiente und der tollen Bewirtung fanden auch alle 10 Mannschaften eine perfekt organisierte Veranstaltung vor. Vizebürgermeister Freund Paul und Mittermeier Josef (Obmann des Ausschusses für Schul-, Kultur- und Sportangelegenheiten und Vereinswesen) begrüßten mit dem Obmann vom Schach-Klub Taufkirchen alle teilnehmenden Schachspieler. Es ging bei der letzten Runde um nicht mehr wirklich viel, der Meister stand zu gut wie fest so wie auch der letzte Rang, aber rechnerisch konnte man den 1. Platzierten noch einholen.

Wir spielten gegen Hofkirche/Riedau 3 und wir wollten die tollen letzten Runden noch krönen. Man schaffte sogar noch eine Steigerung zu den letzten Runden und da es keine einzige Niederlage gab und wir mit einem überraschenden 5,5 : 0,5 noch den 3. Platz erreichen konnten, konnten wir den Abschluss der Saison 2013/2014 noch gebührend feiern.

Schlussbericht zur Saison

Mit dem letzten Spiel kam es auch zu einigen Verabschiedungen. Kneitz Christian sucht in höheren Ligen sein Herausforderung. Ich höre als MF auf wenn es am schönsten ist (Meister mit der eigenen Mannschaft zu werden wäre natürlich toll) und mit den 3. Platz bin ich voll und ganz zufrieden. Im nachhinein kann man sich nur wirklich über die 1. Runde ärgern, wo wir gegen den Meister Obernberg nur klar vom Ergebnis 5:1 verloren haben.

Kneitz Christian war mit 5 1/2 beigesteuerten Punkte den erfolgreichste Spieler. Heyne Werner(3 1/2 P.) und Wiesinger Christian(5 P.) sind mit 7 Spielen die fleißigsten Mannschaftskollegen. Insgesamt kamen 15 verschiede Spieler zum Einsatz. Von 54 Spielen gingen 16 verloren, 13 endeten Remis und 25 Spiele konnten gewonnen werden. Mit einem durchschnittlichen Wert von 1561 Elo waren wir eine Topmannschaft. Der Rückstand auf den 1. Platz betragen 5 Punkte auf den 2. nur 1 1/2 Punkt auf den 4. Ebenso.

Der Erfolg der Mannschaft ist ohne Frage und ich wünsche den zukünftigen MF alles Gute und viel Spaß mit Sauwald 4. Den Meistertitel wünsche ich dir vielleicht schon 2014/15.

 

 


Drucken