2.Klasse 2011/12 Sauwald 7 Runde 9

25.2.2012 Schlussrunde
Für unsere Jungs aus Münzkirchen ging es nicht mehr um viel: NUR UM ALLES!

 

Unsere erste LIGA-Saison ist geschlagen und wir ziehen eine erfreuliche Billanz:
Mama Edith Spreitzer reiste mit dem Team an und ich war als Mannschaftsführer froh, dass ich auch dabeisein durfte bei unserem letzten Wettkampf der ersten Saison.
Zunächst einmal: unser Team war vollständig angetreten, "die Moral stimmt" würde man im Fussball wohl sagen, wenn man so tapfer am Tabellenende kämpft. Und dafür durfte WEIDINGER SIMON schon den ersten Punkt für SAUWALD 7 einstreifen, denn unsere Gegner hatten ein Besetzungsproblem, eine neue Erfahrung für unseren Münzkirchner Nachwuchs. Am Brett 1 arbeitete MALZER JONAS - nicht wie gemeldet Bruder EMANUEL - er zeigte sich auf höherem Konzentrationsniveau als in manchen früheren Wettkämpfen, gegen einen übermächtigen Gegner musste er sich aber dennoch langsam Stück um Stück von seinen Offizieren verabschieden. Punkt für Franz und St. Agatha. Am Brett 3 erspielte sich SPREITZER ELIAS in einem recht ausgewogenen Kampf sogar materiellen Vorteil, er schaffte es aber noch nicht, die Qualität im Endspiel gegen eine laufende Bauernschar zum Sieg zu verwerten. Gut gespielt, Erfahrung gesammelt, nächstes Mal wird es vielleicht klappen! Und dann noch Brett 2: Von wegen "übermächtiger Gegner": GUMPINGER LUKAS gelang gegen Johann (ELO 1490) "unser" PUNKT DES JAHRES! Die Trainingsidee "Abzugsschach" schlug voll ein, und LUKAS ließ sich den herausgeholten Vorteil nicht mehr nehmen. Welcher Sauwaldler schafft den nächsten Sieg gegen +493-ELO-Punkte? 2:2 gegen die Tabellen-Zweiten. Unser dritter Mannschaftspunkt, das sind 3 mehr als erwartet: bravo, super, toll!
Gratulation an SAUWALD 6 und SAUWALD 5: und wir sind euch auf den Fersen, nehmt euch in 8!
Die LIGA-KLAMMER 2011/2012 ist super gelungen: SAUWALD 1 in der 1. Landesliga ganz oben und wir mit SAUWALD 7 machen immer stärker Druck von ganz unten: Freunde des Schachspiels in ganz OÖ: Sauwald ist bereit euch in die Zange zu nehmen...
Vielen Dank an die unterstützende Elternschaft und danke auch allen Wettkämpfern: Ihr habt eure Sache sehr gut gemacht!                  LG Mannschaftsführer WBenedikt Kuran