1.Klasse 2010/2011: Runde 10

Die Reise in der Barockstadt Obernberg war kühl und Landschaft war zur früh leicht mit Schnee angezuckert. Auch Privattrainer Maier Josef beehrte die 1.Klasse um seine Schützlinge zu unterstützen. Ort des Geschehens war die Aula im neu designten Schulgebäude von Obernberg.

Mitten drin statt nur dabei waren

Heyne Werner

Lang Josef sen.

Bittner Helmut

Hardi Hans

Hölzl Anna

Ellerböck Franz

Heyne Werner machte den Anfang und konnte gleich zu Anfang ein Remis verbuchen. Sepp hat auf Brett 2 elomässig einen Riesen als Gegner (297) und konnte ebenfalls ein Remis erkämpfen obwohl sogar ein Sieg möglich gewesen wäre, trotzdem ein echt tolles Ergebnis. Heli lies es am Brett zu Anfang gewaltig krachen und kam im Spiel gut voran, jedoch schien es so das Ihm zum Schluss die Luft ausging und seinen Vorteil im Endspiel nicht nutzen konnte. : ) Noch so ein Remisschieber.

Wie es ebenso ist gibt es nicht nur Unentschieden sondern auch Verlustpartien bei uns, Hans und Anna hatten leider bei Ihren Partien das Nachsehen.

Der einzige Sieg konnte ich für Sauwald 4 verbuchen. Mein Gegner hat in der Endspielphase eine Figur mehr und eigentlich sollte er die Partie locker nachhause bringen. Doch der sichere Sieg wurde Ihm zum Verhängnis. Es gelang mir ins Bauernendspiel zu kommen und dieses konnte ich für mich entscheiden(Trainer sei Dank)

Obernberg gewann das Spiel 3 ½ zu 2 ½, sehr knapp und der Unterschied war nicht so klar wie erwartet. 

Obernberg 2 auf Tabellenplatz 2

Sauwald 4 auf Tabellenplatz 7