Kreisliga 2010/11: Sauwald 2 Runde 3

Sauwald 2 Runde 3 am 30.10.2010

Unser Gegner diese Runde war die Spg. Salzkammergut. Ort des Geschehens war das wunderschöne und geschichtsträchtige Bad Ischl. An so einem schönen Tag wie Heute bot bereits die Anreise den einen oder anderen Panoramablick auf diverse Seen und Bergketten und entschädigte so ein bisschen für die etwas längere Anreise.


Aber trotzallem waren wir gekommen um Sschach zu spielen und am besten auch noch den Abstand zur Tabellenspitze zu verkürzen.
Die Aufstellung mit der wir es diesmal versuchten:

1. Heyne Martin
2. Knechtel Roland
3. Lautner Josef
4. Kuran Avelino
5. Bittner Rudi jun.
6. Zauner Christoph
7. Hager Christian
8. Maier Christoph

Das Team ähnlich stark wie in den ersten Runden, ließ auf ein gutes Resultat hoffen. Mit etwas Verpätung ging's dann auch los. (die Gastgeber präsentierten sich als sehr faire Sportsmänner und warteten geduldig bis wir alle vollzählig anwesend waren.)

Wir konnten unserer Favoritenrolle gerecht werden und gingen schnell 1 zu 0 in Führung. Lino zeigte einmal mehr seine Klasse in der Eröffnung und gewann schnell. Schnell war auch die Partie von Martin auf Brett 1 zu Ende, sie endete Remis. Auch Rudi hatte es eilig, brauchte aber ein bisschen bis er sein Turmendspiel verwerten konnte.

Als dann kurz vorm 40ten Zug auch der Schreiber dieser Zeilen seine keinesfalls fehlerfreie Partie gewinnen konnte war der Mannschaftssieg schon fast sicher. Aber wer uns kennt der weiß wir wollen mehr! Vier Partien waren noch am Laufen und es sah gut aus. Doch dann verlor Christian in guter Stellung leider den Faden und geriet sogar noch in Verlustgefahr. Am Ende reichte es aber doch zum Remis.

Auch auf Brett 2 bahnte sich ein Remis an. Roland versuchte zwar alles und stellte seinen Gegner immer vor neue Probleme. Dieser verteidigte sich aber gekonnt und hielt Remis. Fast schon ungewöhnlich lange spielte heute Christoph M. War er sonst immer einer der ersten, dauerte es heute ein bisschen bis er den richtigen Weg fand. Aber am Ende hatte sein Gegner nur noch seine eigene Grundreihe zur Verfügung und Christoph M. siegte souverän.
Die längste Partie des Tages spielte heute Joe. Er hatte ein Turmendspiel mit Mehrbauern am Brett. Jedoch war die Partie zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich nicht mehr zu gewinnen. Joe probierte alles und verbrauchte fast seine gesamte Bedenkzeit, musste aber schlussendlich ins Remis einlenken.

Somit verlassen wir Bad Ischl mit 50%. 4 Siege und 4 Remis das macht gute 6 Punkte. Für die Tabelle muss ich auf die Seite des Landesverbandes (schach.at) verweisen da die Ergebnisse zu der Zeit als diese Zeilen getippt wurden noch nicht eingetragen waren.