2.Klasse 2010/11: Runde 2

Sauwald 7 gegen Sauwald 5 (Bericht von Ellerböck Franz)

Vorweg das Spiel Sauwald 7 gegen Sauwald 5 ging mit einem beidseitig erfreulichen Ergebnis aus.

 

Sebastian kam gegen unsere Freunde aus Münzkirchen zu seinem Debüt und musste sich dabei Zeilberger Mathias nach guter Eröffnung beugen.

Nach einer verpatzten Eröffnung hatte Schmid Norbert gegen Gaderbauer Helmut schon klare Vorteile. Nachdem er jedoch einen Läufer einstellte wendete sich das Blatt doch noch zu Gunsten unseres Mannschaftsführers.

Hauer Josef gegen Wösner Wolfgang war die längste Partie des Tages . Beim 40igsten Zug war Pepi leider 2 Bauern in Rückstand aber er kämpfte wie es für einen Sauwaldler würdig ist. Wolfgang konnte jedoch seine aufziehende Bauerfront am Königsflügel postiv verwerten.

Das Spiel auf Brett 1 begann mit einer schlechten Eröffnung von Franz. Kainz Ludwig konnte seine 2 Mehrbauern nicht nutzen und kam zusehens inBedrängnis. Der König wurde immer mehr ins Zentrum gedrängt und schliesslich Matt gesetzt.

Somit, wie am Anfang schon erwähnt, ging durch etwas Glück die Spiele von Helmut und Franz erfolgreich aus. 2:2.

 

Sauwald 6 gegen Grieskirchen/Schallerbach 5

Unsere Nachwuchsmannschaft stand gegen die klar stärkere Mannschaft aus Grieskirchen auf verlorenen Posten und musste eine 0:4-Niederlage hinnehmen.