Bericht zur Jahreshauptversammlung

Großartige Erfolge für Schach-Klub zum 40-Jahr-Jubiläum

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte Obmann Hölzl Herbert Vize-Bürgermeister Freund Paul, den Obmann des Sportausschusses Mittermeier Josef sowie zahlreiche Mitglieder begrüßen.


Nach dem Totengedenken berichtete Schriftführer-Stv. Gaderbauer Helmut über die erfolgreich absolvierten Turniere. So wurde der ASVÖ-Vize-Landesmeistertitel durch FM Hiermann Dietmar nach Taufkirchen geholt. Bei der Innviertler Meisterschaft erreichte Kuran Wilfried den 3.Rang. Die Jugendspieler Wu Yu und Maier Christoph errangen in der allgemeinen Klasse der Rieder Stadtmeisterschaft die Ränge 3+4. Der 4.Rang bei der Blitzlandesmeisterschaft ging an FM Hiermann Dietmar. Weitere Turniere wurden unter anderen noch in Villach, Baden, Feffernitz, Schwarzach und Wien gespielt. In Taufkirchen wurden alleine 6 Turniere (u.a. ASVÖ-Landesmeisterschaft, Innviertler Meisterschaft, OÖ-Masters) veranstaltet.
Von überragenden Erfolgen konnte Jugendbetreuer Kuran Wilfried berichten. Bei den Jugend-Bundesmeisterschaften U-12 wurde Wu Min Bundesmeisterin und qualifizierte sich damit für die Jugend-Europameisterschaft in Georgien. Ihr Bruder Jiong schaffte ebenfalls einen hervorragenden 3.Rang bei der Jugend-Bundesmeisterschaft der Kategorie U-10. Bei den Schülerliga-Bewerben (6 Turniere) waren die Jugendlichen der Spg.Sauwald in der Gesamtwertung nicht zu biegen und gewannen alle 4 Alterskategorien. U-10: 1. Wu Jiong, 2. Reitinger Simon, 4. Reitinger Jakob, 5. Spreitzer Elias (6 Jahre); U-12: 1. Wu Min; U-14: 1. Maier Christoph; U-16: 1. Wu Yu. 
In der Mannschaftsmeisterschaft wurde der Klassenerhalt gegen stärkste Konkurrenz aus der Steiermark, Kärnten und Oberösterreich geschafft. Sensationell war der Sieg gegen die Profi-Truppe von Wolfsberg. Im Zuge seiner herausragenden Ergebnisse in der Bundesliga wurde Testor Sebastian vom Weltschachbund der Titel FIDE-MEISTER verliehen. In der Kreisliga konnten die Ränge 2 + 4 und in der 1.Klasse Rang 2 erkämpft werden.
Kassier Hiermann Dietmar musste von einem kleinen Minus in der abgelaufenen Saison berichten, dass sich jedoch aufgrund ausständiger Förderungen in eine schwarze „Null“ verwandeln sollte. Für eine Bundesliga-Saison ein großer Erfolg auch auf finanzieller Ebene.
Der Obmann bedankte sich bei seinem Bericht bei den Vertretern der Gemeinde für die Unterstützung sowie die Organisation des Sporttages und der Sportgala, wo sich der Schach-Klub einer breiten Öffentlichkeit präsentieren konnte.
Unter dem Punkt Ehrungen wurde Frisch Wilhelm ein Geschenk für seine langjährige Mitarbeit im Vorstand der Spg.Sauwald überreicht. Auch Urkunden für die bestandene C-Trainer-Prüfung konnte Vize-Bürgermeister Freund Paul an Hiermann Dietmar, Maier Josef und Zauner Christoph überreichen. Ebenfalls über Urkunden des Landesverbandes durften sich die erfolgreichen Mannschafts-Landesmeister des Vorjahres freuen.
Nach den Referaten der Ehrengäste schloss Obmann Hölzl die Jahreshauptversammlung.