Innviertler Meisterschaft 2010: Vorschau Runde 3

Vorschau auf Runde 3

Bei Schachturnieren ist es ebenso wie in der Formel 1 wichtig einen guten Strart zu erwischen. Einen perfekten Start haben die Spieler Hölzl H. (unser Chef Hurra!!!) Stefan Salvenmoser aus Riedau, Hölzl Andreas aus Ried und Fischer Josef aus Ried hingelegt. Alle 4 schafften es beide Partien zu gewinnen. Die vorläufige Tabellenführung übernahm Herbert! Sein Start war noch etwas perfekter. Denn er hat nicht nur 2 Partiepunkte sondern auch 2,5 Zweitwertungspunkte gesammelt.
Aber es wird nicht leicht sein diese Position zu verteidigen. Also ist für Freitag abend Daumen drücken angesagt!


Hinter dem Führungsquartett lauert ein Sextett mit jeweils 1,5 Punkten. Kuran Benedikt, Maier Christoph, Zikal Daniel, Leonhartsberger Simon, Brachtl Thomas und Frank "Tigran" Schirra.
Auch diese Spieler haben noch alle Chancen das Turnier zu gewinnen, zumal, mit dem nötigen Quäntchen Glück, jeder von ihnen dazu in der Lage wäre.
Die Gruppe der Spieler mit 1 Punkt wird angeführt vom unverwüstlichen Ex-IM Herbert Hinterleitner.
Hinter ihm sammelt sich eine große Schar alter Bekannter und junger Hoffnungsträger.
Zwischenstand und Auslosung können natürlich bei Chess Results nachgelesen werden.

Erster Verlierer beim Turnier ist übrigens der gar nicht teilnehmende "Catering Chef", den der wird nach Rudis Rückkehr nun wohl degradiert zum "Catering Mangagment Assistant". Göns Lutscha, so konns da gehn!

In der großen Publikumsmenge konnten bisher leider weder unser Highlander Ex-IM Willi noch sein Ex-AdoptivEnkelTochter gesichtet werden. Aber auf deren Besuch hoffen wir natürlich immer noch!

Beginn der 3. Runde ist Freitag um 19 Uhr 30. Zuschauer, Fans und Daumendrücker für el Cheffe sind natürlich gerne gesehen.


Drucken