ASVÖ Landesmeisterschaft im Schnellschach

Gestern fand in Steyregg die ASVÖ Landesmeisterschaft im Schnellschach statt.
Sauwald war mit Bundesliga-Newcomer Stoffi und mir bestens vertreten.

Fast hätten wir eine Punktlandung auf unseren Startnummern geschafft. Aber leider verfehlte Stoffi seine Startnummer um einen Platz. Aber nun mal in aller Ruhe und der Reihe nach.

Da Turnier war mit 51 Teilnehmern und davon 10 Titelträgern sowohl qualitativ als auch quantitativ recht gut besucht. Die Organisation war, so wie man das von Steyregg gewöhnt ist, beispielhaft. Gerald Hametner und sein Team leisteten wieder mal hervorragende Arbeit.

Den Turnier sieg holte sich Florian Schwabeneder vor Hermann Knoll und Florian Mostbauer. Turnierfavorit GM Peter Velica musste sich heuer mit Rang 6 begnügen. Alle weiteren Daten zum Turnier findet ihr bei chess-results.

Die Sauwald-Vertreter starteten erwartungsgemäß mit Siegen in der ersten Runde, mussten aber bereits in Runde zwei gegeneinander antreten und da setzte sich natürlich der Stärkere durch. Ich war frech und Stoffi gab mir eine aufs Maul.

In den weiteren Runden konnte ich mich zwar wieder an das Spitzenfeld heranarbeiten, aber für einen Stockerlplatz reichte es leider nicht mehr. Das von Stoffi verordnete Schweizer-Gambit war leider ein Buchholzkiller und so musste ich mich punktgleich mit Rang 2 dann doch mit dem 5. Rang im Turnier begnügen. In der ASVÖ Wertung bekam ich sogar noch den Pokal für Rang 3, weil Hermann und Florian keinen ASVÖ-Vereinen angehören.

Stoffi spielte auch in den folgenden Runden recht gute Partien. Er spiele, wie immer, sehr anspruchsvolle und zeitraubende Stellungen wodurch er fast immer die längste Partie der Runde spielte aber leider fehlte manchmal das Quäntchen Glück um die Ernte des guten Spieles dann auch nach Hause zu bringen. Im Endergebnis verfehlte Stoffi seinen Startplatz zwar knapp, aber seine Eloleistung liegt weit über seiner aktuellen Elozahl.

Insgesamt darf Stoffi, trotz der gegen mich wieder mal verlorenen Wette, recht stolz sein auf seine Leistung in diesem Turnier. Seine guten Partien und ein FM-Skalp sind schon ein Getränk wert ...