Rieder Stadtmeisterschaft 1.Runde

Ellerböck Heli und ich vergönnen uns die nächsten Freitage die Rieder Stadtmeisterschaft. 22 Spieler sind am Start und man sollte es nicht für möglich halten. Ich glaube es ist das 1.Turnier wo ich als Nummer 1 gesetzt bin. Heli als Noch-Eloloser wurde als Nr. 22 gesetzt.

Eine traurige Mitteilung machte uns Brachtl Thomas zu Turnierbeginn. Das Rieder Urgestein Reichinger Georg (er war auch im Sauwald gut bekannt und spielte viele Turniere bei uns mit) ist leider nach langer schwerer Krankheit verstorben.

Nun aber zur 1.Runde der Rieder Stadtmeisterschaft.

Heli begann sehr ambitioniert (nach eigenen Angaben fast zu gierig), klaute dem Gegner Qualität und 2 Bauern für eine stark angeschlagene Stellung. Mit Fortdauer des Spiels konnte er diese Probleme überwinden und nach über 4 Stunden hatte er in diesem Turnier seinen 1.Sieg eingefahren. Gratulation zu diesem geglückten Wieder-Einstieg ins Turnierschach.

In meiner Partie lief es leider von Anfang an nicht wie geplant. Ich sah eine "geniale" Kombination mit Figurengewinn, spielte diese auch und stellte am Ende fest, dass ich mich verrechnet hatte und nun leider mit einem Minus-Bauern und der schlechteren Stellung weiterspielen musste. Ärgerlich dann auch, dass ich im 39.Zug in Zeitnot einen wahrscheinlich vorentscheidenden Zug nicht gleich sah und damit für meinem Gegner eine stark remisverdächtige Stellung zulies. Nach über 4,5 Stunden konnte ich meinem Gegner im Läufer-Bauern-Endspiel doch noch in eine Falle locken und gewann die Partie etwas glücklich.

Mal sehen, was die 2.Runde am Freitag den 13.3. bringen wird.