OÖ Masters 2017 Bad Leonfelden

Samstag, 20. Mai 2017: OÖ-MASTERS in BAD LEONFELDEN...

Den Abschluss der SCHÜLERLIGA-Saison 2016/17 bildet das "Qualifikationsturnier", das Oberösterreich-Masters: Die Schülerligaturniere in den drei Spielkreisen Nord (Mühlviertel), Mitte (Innviertel) und Süd (Traunviertel, Salzkammergut) werden ausgewertet, die Besten konnten sich durch erfolgreiche Teilnahmen und Fleiß qualifizieren.
Von unserer SAUWALD-Jugend schafften heuer gleich 7 diese erste Hürde, heute war Florian REITINGER verhindert, Jonas EDER möchte lieber noch ein Jahr warten, ehe er sich über so ein spezielles Turnier traut....
Obmann Didi - zugleich Leiter der Schülerliga-Mitte und motivierter Sauwaldtrainer - nahm unsere drei "Münions" in Fiecht auf: Elias, Jonas und Emanuel, Vizepräs. Benedikt  - zugleich Landesjugendreferent und Sauwaldtrainer - nahm in Suben Michel und in Taufkirchen Simon auf... unterwegs bildeten wir das SAUWALDTeam und reisten mit hohen Erwartungen und Hoffnungen nach Bad Leonfelden.
ELIAS SPREITZER trat in der U15 an (ERGEBNISLISTE), Rang 14 ist bei 24 Startern in diesem Elite-Jugend-Turnier ein achtenswerter Erfolg, 3 Punkte aus 7 Spielen...
JONAS MALZER  schaffte ebenfalls in der U15 gar 5 Punkte, seine Ergebnisse sind noch recht wechselhaft, heute hat es wieder einmal sehr gut gepasst: Rang 4! Herzliche Gratulation: in der letzten Partie durfte ich zusehen, wie geschickt Jonas mit seinen Zeitvorteilen umzugehen versteht, ich hoffe er lässt dem heutigen Erfolg noch viele weitere folgen!
Den Sieg in dieser Gruppe holte sich der haushohe Favorit: JAKOB POSTLMAYER vom Jugendschachverein U. Mühlviertel: 7 aus 7 ASTREIN, BRAVO!

In der U12 (ERGEBNISLISTE) waren wir bei 21 Startern gleich dreimal vertreten: SIMON EDER gelangen 4 Siege aus 7 Partien, besonders erwähnenswert: auch hier gab es einen Papierform-Favoriten, den konnte Simon in Runde 2 besiegen, was ihm eine schöne ELO-Performance einbrachte.
MICHEL TISCHLER startete grandios, dann blendeten ihn aber die Aussichten auf die schönen Pokale etwas und das brachte den Kampfmotor etwas ins Stottern. In der Mittagspause ließ auch noch das Schnitzel auf sich warten... als es dann endlich doch noch kam, ging es wieder aufwärts: 4 1/2 Punkte und Rang 5 sind ebenfalls ein ausgezeichnetes Endresultat. Bravo Michel! In Runde 2 gelang es ihm dabei, seinen Münzkirchner "Teamkollegen" zu schlagen... wer ist in unserer Jugendmannschaft dieser Altersgruppe nun unsere Nummer 1?
EMANUEL MALZER! In Runde 2 musste er sich zwar Michel geschlagen geben, aber in Runde 4 nutzte er sein Talent in fast hoffnungsloser Lage und rettete noch ein Remis! Und da er die anderen 5 Partien klar gewinnen konnte wurde es am Ende sogar noch knapp: Damit meine ich nicht den Abschlusserfolg über unseren Simon, sondern die Zweitwertung: Mit 5 1/2 Punkten erreichte Emanuel Rang drei und so durfte die SAUWALD-Gruppe sogar einen schönen Pokal mit nach Hause nehmen. Bravo Emanuel! Die Schachfreunde und die Trainer freuen sich mit dir!
Der Gruppensieg ging an den "Heimverein": MARIO HOFSTADLER / Bad Leonfelden mit 6 Punkten (Michel gelang ein Remis, aber war da nicht sogar noch mehr möglich?)
U10, U8, zusätzliches MÄDCHENTURNIER. Herzlichen Dank an die Veranstalter aus Bad Leonfelden! Ihr habt eure Sache sehr gut gemacht, das Turnier war ausgezeichnet organisiert! Dank an Fahrer Didi und die SPG SAUWALD: Wir haben den Ausflug in die Welt der OÖ-Jugendschachszene sehr genossen, und beim nächsten Mal testen wir wieder die beste Konditorei im Mühlviertel, die Jugendlichen freuten sich über den Kastner-Preis, vielen Dank, wir kommen gerne wieder... LG Benedikt

Bilder


Drucken