Sauwald 7: Abschlussbericht

Endlich finde ich die Zeit für den Abschlussbericht zur Meisterschaft: SAUWALD 7 - 2. Klasse Jugend...

14 Mannschaften meldeten im 2. Jahr dieses attraktiven Jugendbewerbes und die SPG SAUWALD war wieder mit von der Partie.
Wir spielten an vier Terminen (22. 10. / 19.11. / 21. 1. und 4.3.) und nahmen uns unsere ganz Großen von SAUWALD 1 als Vorbild: jede Runde wurde in der gleichen Besetzung gespielt, nur in den Runden 11 und 12 tauschten Emanuel und Michel ihre Plätze:
Brett 1: MALZER EMANUEL (Münzkirchen Ficht)
Brett 2: TISCHLER MICHEL (Suben)
Brett 3: EDER SIMON (Taufkirchen/Pram)
Brett 4: REITINGER FLORIAN (Andorf)
Fast wäre es uns gelungen, zu allen 52 Partien anzutreten, leider erkrankte Michel aber am ersten Spieltag und musste deswegen am Nachmittag die 4. Runde auslassen. Unsere Mannschaft war damit deutlich stabiler aufgestellt als viele unserer Konkurrenten. Leider gab es ja viel zu viele K-Punkte. Es ist sehr bedauerlich, wenn die Jugendlichen die weiten Reisen auf sich nehmen und dann zu keinem Spiel kommen. Da ist der Punkt für die Mannschaft zwar ein Trost, aber lieber wäre es uns anders gewesen...

EMANUEL war in dieser Saison wohl nicht in seiner gewohnt guten Form (ELO-Entwicklung minus 164, er bleibt aber die Nummer 1 von SAUWALD 7: 1015), dennoch gelangen ihm aber 5 Siege und 2 Remis - mit 2 Kontumazpunkten trug er somit 8 Punkte für SAUWALD 7 bei: BRAVO!
MICHEL war kompromisslos: REMIS gibt's nicht, 1 Weiß-Sieg und 4 Siege mit den schwarzen Steinen ergaben mit einem K-Punkt insgesamt 6 Punkte. Zusammen mit der ausgezeichnet verlaufenen Jugendlandesmeisterschaft 2017 konnte er ausgehend von ELO-820 nun die 1000-Grenze knacken (820+188= 1008) HERZLICHE GRATULATION!
SIMON E. war spielend am erfolgreichsten: 3 Siege mit Weiß, 4 Siege mit Schwarz, dazu noch ein Remis und 1 K-Punkt: 8 1/2 Punkte in einem Meisterschaftsjahr sind schon rekordverdächtig... AUSGEZEICHNET! (ELO-Entwicklung: von 835 auf 954 gestiegen...)
FLORIAN konnte am 4. Brett sogar noch mehr herausholen: Je drei Siege mit Schwarz und Weiß, ein Remis und noch dazu 4 K-Punkte: 10 1/2 Punkte!!! WAW! Heuer jedenfalls SAUWALD-Rekord! (ELO-Entwicklung: von 810 auf 924 gestiegen...) Mit seinem abschließenden Remis in Runde 13 hat Florian auch noch wesentlichen Anteil am neuen Meister URFAHR 4 (38 1/2), denn dieses Team behielt dadurch 1/2 Punkt Vorsprung auf STERNSTEIN 5 (38).

Mit insgesamt 33 Brettpunkten und 18 Mannschaftspunkten erreichten unsere "Vier Musketiere" bei ihrem ersten Antreten in dieser Gruppe damit sehr erfreulich Rang 3! Ich freue mich mit euch! Für das nächste Jahr nehmen wir uns vor, vielleicht den Kader aufzustocken, jedenfalls wollen wir aber wieder mit Schwung mitmachen! Ich freue mich schon darauf! Liebe Grüße vom Mannschaftsführer W. Benedikt Kuran