1.LL Ried - Sauwald

10. Runde Ried 1 gegen Sauwald 2.

 

Die Vorzeichen waren nicht unbedingt gut, 2 Runden vor Schluss konnten wir nicht so wie in den Vorrunden mit der stärksten Mannschaft spielen. Lautner Joe konnte auch dieses Wochenende nicht spielen, er hatte Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch.

Nichts desto trotz gingen wir wie immer voll motiviert in die Runde. Schwächelte doch Gmunden gegen Freistadt und holten nur 3 1/2 Punkte. Also unsere Chance um Boden gut zu machen.

Wir spielten mit folgender Aufstellung:

Brett 1 Stadler Alex, Brett 2 Maier Christoph, Brett 3 Linhart Wolfgang, Brett 4 Lang Josef, Brett 5 Bittner Rudi, Brett 6 Stoffi, Brett 7 Endtmayer (Siechti) Bernhard und Brett 8 Hans Martin.

Die Aufstellung passte gut, und so stand es nach etwa 4 Stunden 4 : 1 für Sauwald. Es remisierten Hans Martin gegen Hölzl und Linhart gegen Maierhofer. Alex gewann auf 1 gegen Schmid Andreas, Ich, Rudi  gewann auf 5 gegen Brachtl und Stoffi gewann auf 6 gegen Schmid Florian.

Die restlichen Partien liefen noch, und waren durchwegs spannend. Lang Sepp konnte sich aus seiner misslichen Lage befreien und plötzlich musste Hoffmann Max ums remis kämpfen. Dies gelang nicht und somit 5 : 1 für Sauwald. Gratulation Sepp.

Maier Christoph wollte sich mit einem remis nicht begnügen, öffnete die Stellung und es wurde sehr unübersichtlich. Und Bernhard befand sich in einem sehr remislichem Endspiel. Beide remisierten und so stand es am Ende 6 : 2 für Sauwald.

Die Erkenntnis, wir waren wohl doch nicht ersatzgeschwächt.

War es doch das zweite 6 : 2 und beide male war Endtmayer Bernhard unser Ersatzspieler.

Dieser Sieg bedeutet die Tabellenführung, einen halben Zähler vor Gmunden. Ein bravo an die gesamte Mannschaft.

Gruß Rudi.