Schulschachlandesmeisterschaft

29. April 2015 Linzer Rathaussaal: 36. OÖ. Schulschachlandesmeisterschaft

Nach der - heuer bescheidenen - Bezirksschulschachmeisterschaft im März bereiteten sich einige Jugendliche im Rahmen unseres wöchentlichen Vereinstrainings auf die große Veranstaltung im Linzer Rathaussaal vor. Am Mittwoch war es soweit: Martina Reitinger hatte entscheidenden Anteil daran, dass die Volksschule Andorf mit dem Herrn Direktor Hubert Salletmaier wie schon im Vorjahr eine Mannschaft meldete und vom Gymnasium Schärding war in Begleitung von Trainer W. Benedikt Kuran ebenfalls eine Mannschaft im Hauptbewerb vertreten.

Für die Gymnasiasten: Tobias Blaha, Daniel Gasser, Simon Unterberger, Isabella Thalmann und Daniel Holzapfel gab es zwar zunächst einen recht erfreulichen Start (5 Punkte aus den ersten beiden Runden im Viererteam), aber dann ging es holprig weiter, und es galt zu lernen... Heuer war für uns nur Platz 38 erreichbar: Dabeisein...  und für nächstes Jahr nehmen wir uns mehr vor.

Die Volksschüler waren schon 2014 in dieser Besetzung angetreten, damals noch sehr jung, heuer schon etwas erfahrener: Florian Reitinger, Daniel Sinn, Paul Schwarz und Simon Grassl durften heuer im Mittelfeld mitspielen, denn es lief schon deutlich besser als voriges Jahr. Florian konnte am Brett 1 stolze 5 Punkte aus 7 Partien holen und auch alle anderen leisteten ihren Beitrag zu den erreichten 14 1/2 Punkten. Rang 7 von 18 Teams betrachte ich als sehr schönen Erfolg: Ich gratuliere ganz herzlich, und wir werden hoffentlich auch noch Gelegenheit zum Nachfeiern finden. LG vom Trainer und Schiedsrichter Benedikt


Drucken