1.Landesliga 2011/2012: 4. Runde

Diesen Samstag waren die Schachfreunde aus Ried zu Gast inTaufkirchen.
Wir gingen als leichter Favorit ins Rennen, aber gute Aufstellung und gutes Spiel der Innviertler Lokalrivalen machten uns doch zu schaffen. Auf der Habenseite konnten wir zwei souveräne Siege verbuchen: Didi (Hiermann) kam bereits zu einem sehr frühen Stadium in entscheidenden Vorteil und
verwertete diesen wie immer souverän und ohne dem Kontrahenten eine Chance zu lassen.Uwe (Kleibl) nahm seinem Gegner allmählich alle Figuren, sodass allen schnell klar war, wer diese Partie gewinnt. Leider erwischte der ansonsten so solide Christian (Kneitz) diesmal einen schwarzen Tag und konnte den gegnerischen Figuren keinen Einhalt gebieten. Die Remisen vonAlex (Stadler) und Joe (Lautner) schienen gerechte Ergebnisse ausgeglichener Partien zu sein,aber ich denke Lutscha (Maier Josef) wird wohl mit dem ihm angebotenen Remis zufrieden sein (schaute irgendwie gar nicht mehr so toll aus). Ich selbst (Testor) war bemüht aus wenig (oder fast keinem) Vorteil einen ganzen Punkt rauszuholen, aber am Ende war nicht mehr als ein Remis (und zum dritten Mal letzte Partie!) drinnen.
Die spannendste (und auch beste!) Partie des Tages war die zwischen demroutinierten Rieder Max Hofmann und unserer Nachwuchshoffnung Christoph (Maier).Sie hatte alles zu bieten was man sich wünscht: Erst eine seltene aber giftigeEröffnung von Max, gefolgt von einem inspirierten (aber vermutlich inkorrektem) Figurenopfer. Dann eine umsichtige Verteidigung von Christoph, der genau wusste, wie man den Angriff zurückschlagen konnte. Als Christophs Zeit knapper wurde, übersah er leider eine kleine taktische Sequenz, die ihn plötzlich als den Verlierer aussehen ließ. Aber Christoph zeigte allen, dass die Partie trotzdem noch nicht verloren war und fand eine Wendung, die in einer forcierten (und sehr schönen) Remisschaukel mündete.
Gratulation Christoph! Das macht summa summarum einen knappen aber gerechten 4.5-3.5 Sieg.
Ich sage danke fürs Lesen und bis bald zur fünften Runde in Vöcklabruck am 27.November!
Basti