• header100
Mannschafts-Blitzschach-Landesmeisterschaft 2023

Mannschafts-Blitzschach-Landesmeisterschaft 2023

Das zweite große Event des Jahre fand am 6. Jänner statt. Die Mannschaftslandesmeisterschaft im Blitzschach! Natürlich darf so ein Event nicht ohne Sauwald stattfinden.

50 Mannschaften waren dabei 6 davon kamen aus dem Sauwald. Damit sind wir auf jeden Fall der am stärksten vertretene Verein, gefolgt von Nettingsdorf mit 4 Mannschaften und St. Valentin mit drei Mannschaften.

Wie alle Jahre, war das Zusammenstellen der Mannschaften auch heuer eine große Herausforderung. Die Planung für das Turnier begann schon Mitte Dezember und hat sich heuer besonders gelohnt. 6 Mannschaften, das zeigt, wie viel Leben in unserem Verein ist. In Wirklichkeit ist das der wahre Sieg!

Aber selbstverständlich blieb es nicht dabei nur dabei zu sein. Wir wollten schon auch gewinnen! Wir, das war die Mannschaft Sauwald 1 in der Aufstellung Schmidt Peter, Wisnet Dominic, Didi Hiermann und Christoph Maier. Wobei Christoph erst am Nachmittag einstieg, weil er sich nach seinem Nachtdienst im Krankenhaus noch etwas ausschlafen wollte. Am Vormittag spielte Christoph Zauner statt ihm. Leider gab es da aber eine Interessenkollision mit den anderen Vereinen, die wollten auch gewinnen. Also haben wir am Schachbrett entschieden wer gewinnen darf. Dies war schlussendlich der Turnierfavorit Grieskirchen 1. Wir gratulieren unseren Freunden aus Grieskirchen zum Landesmeistertitel, ebenso wie unseren Freunden aus Hörsching zum Titel des Vizelandesmeisters und begnügen uns heuer mit Rang 3. Immerhin ein Stockelplatz mit deutlichem Vorsprung auf den Rest des Feldes.

Ganz knapp nicht in die Top Ten schaffte es unsere zweite Mannschaft. Aber auch Rang 11 ist ein tolles Ergebnis für die Mannschaft Franz Schmid, Wolfgang Linhart, Josef Lang und Thorsten Matthias.

Das Team Sauwald 3, bestehend aus Richard Kaiser, Michel Tischler, Simon Reitinger und Rudi Bittner spielte im B-Finale und erreichte dort den hervorragenden Rang 2. Wieder hinter unseren Freunden aus Grieskirchen. Die sind schon super nett, aber müssen die wirklich immer vor uns sein? Das sollten wir nächstes Jahr korrigieren!

Die Teams Sauwald 4, Sauwald 5 und Sauwald 6 spielten im Fanale C.

Sauwald 4 spielte am Vormittag zu dritt. Leider hat uns die Grippe kurzfristig noch etwas dezimiert. Am Nachmittag wurde unser Team aber durch den "Legionär" Rudi Ring verstärkt. Mit Rudi als Topscorer konnte Sauwald 4, ebenso wie Sauwald 3, den zweiten Platz erobern. Dieses mal aber nicht hinter Grieskirchen sondern hinter Leonding.

Sauwald 5, das waren unsere Münions (wer es noch nicht kennt, ein Wortspiel aus Münzkirchner und Minions) Simon Weidinger, Jonas Malzer, Elias Spreitzer und Emanuel Malzer. Eine gut zusammengeschweißte Truppe, die den olympischen Gedanken bestens verinnerlicht hat. Mit viel Spaß am Spiel haben sie Rang 15 erreicht.

Ganz anders präsentierte sich da Sauwald 6. Getragen vom Ehrgeiz der jungen Wilden, Simon Eder, David Schopf und Topscorer Liam Matthias konnte Willi Frisch mit seinem Team Rang 10 erobern. 

Wie immer war es ein toller Tag im Rathaus in Linz, welchen wir mit einem gemeinsamen Essen in der Pizzeria nebenan abgeschlossen haben. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.

Was wäre ein Bericht ohne Bilder? Deshalb hier noch ein paar Bilder und der Link zu den Bildern von Peter Kranzl. Ich hoffe wir sehen uns nächsten Jahr am 6. Jänner beim Blitzturnier.