• header100
Schach am Dienstag in GRIESKIRCHEN

Schach am Dienstag in GRIESKIRCHEN

Schach am Dienstag in GRIESKIRCHEN am 10. 1. 2023

Hallo Schachfreunde! Das Blitz- und Schnellschach-Turnier in Grieskirchen war wieder sehr gut besucht: 50 Teilnehmer zeigen, dass diese Idee weiterhin sehr gut aufgenommen wird, auch Damen waren mit dabei, allerding nur als Zuschauerinnen oder mächtigste Figuren auf den Brettern - gelegentlich musste sich die eine oder andere davon kurzfristig verabschieden… Turniermodus war diesmal vier Runden Blitz (5min) gefolgt von drei Runden Schnellschach (15min)

SAUWALD war mit sieben Wettkämpfern sehr gut vertreten.

Turniersieger war wieder einmal der immer noch aufstrebende Stefan Salvenmoser - herzliche Gratulation.

Unsere Ergebnisse: Rang 2 ging an Obmann Didi Hiermann (5 Siege, zwei Remis). - In der 7. Runde ließ er unseren Michel nicht auskommen…

Sepp Lang komplettierte das Podest: Rang 3 (5 Siege, zwei Schlappen). - Auch er hatte einen Sauwaldgegner, Heli kaperte Sepps Dame, das hielt seine Stellung nicht sehr lange aus…

Michel Tischler erreichte diesmal „nur“ Rang 12, damit ist er nicht ganz zufrieden, wenngleich er insgesamt recht gut agierte (4 Siege, 1 Remis, 2 Niederlagen). - In Runde 1 nahm er Trainingspartner Simon den Punkt ab, in Runde 7 gab er dem anderen Trainingspartner Didi den Partiepunkt mit auf die Reise (Nehmen und Geben)…

Benedikt Wilfried Kuran (=ich) erreichte im Endresultat zwar Startrang 17 (4 Siege, drei mal Null), war damit aber nicht ganz zufrieden. - Gegen Sauwaldler machte er es ähnlich wie …. Heli hielt sich an das gegen Sepp erprobte Konzept, ignorierte die Mattdrohung, indem er Benedikts Dame fing und die erreichte Stellung souverän verwertete. In einer spannenden Partie gegen Simon konnte Benedikt aber seine Sauwaldbilanz neutralisieren (Geben und Nehmen)…

Helmut Ellerböck ging mit nicht allzu großen Erwartungen ans Werk, schaffte aber umso mehr (3 Siege, 2 Remis und 2 Niederlagen). Damit konnte er sich gegenüber dem Startrang 29 auf Rang 21 verbessern. Von seiner Spezialität „Damenfang“ war oben schon die Rede: Gratulation lieber Heli!...

David Schopf trat für unsere Münzkirchner Filiale an (ebenfalls 3 Siege, 2 Remis und 2 Niederlagen). Ihm blieben aber die gefürchteten SAUWALD-Gegner diesmal erspart. Mit Startrang 35 ist Rang 23 bei einer ELO-Performance von 1761 ein toller Abenderfolg. Nach etwas verhaltenem Start bewährte es sich, die letzten beiden Runden zu gewinnen. Bravo!...

Simon Eder spielte gewohnt konzentriert (3 Siege, 4 Niederlagen). Daran lag es also nicht, dass er bei den „internen Duellen“ gegen Michel und gegen Benedikt den Punkt liegen lassen musste. Bei Startrang 31 zeigt der erreichte Rang 27 nicht ganz, wie gut er eigentlich gespielt hat, die Formkurve zeigt aufwärts…

Danke an die Grieskirchner Veranstalter denen ihr Gastspieler Didi helfend unter die Arme griff. Und um Mitternacht waren fast alle wieder zu Hause!

Benedikt W. Kuran

Hier noch die Ergebnisliste und ein paar Fotos.