• header100

3. Runde Landesliga

in der 3. Runde durften wir auswärts gegen Nettingsdorf/Traun 1 spielen.

Diese Mannschaft gehörte zu den stärkeren Mannschaften in dieser Liga. Wir haben aber trotzdem versucht dieses Match zu gewinnen. Ersatzgestärkt fuhren wir Sonntag morgens nach Haid.

Heute in der Aufstellung: Kaiser Richard, Schmid Franz, Eder Simon, Lang Josef, Bittner Rudolf und Tischler Michel.

Die erste große Überraschung lieferte Schmid Franz auf Brett 2. Er konnte GM Diermair (Elo 2457) ein Unentschieden abringen. Auf Brett 6 kämpfte Tischler Michel die symphatische Schachamazone Schloffer Jasmin-Denise in einem Zeitnotkrimi nieder.

Eine hervorragende Partie spielte auch Eder Simon, der von Beginn an immer besser stand. Am Ende der Partie folgten ein paar Ungenauigkeiten und der Gegner entschied die Partie für sich. Simon, toll gespielt.

Lang Josef eroberte in seiner Partie einen Bauern, stand lange Zeit gut, und als es um die Verwertung ging, schlichen sich einige Fehler ein. Polterauer Chiara lies natürlich solche Chancen nicht aus und entschied die Partei für sich. 

Am längsten spielte Kaiser Richard gegen IM Schreiner. Er wehrte sich mit Händen und Füssen und was er sonst noch hatte, aber am Ende vollstreckte Schreiner gnadenlos.

Ich Rudi rechnete mir schon Chancen aus, wollte mit Gewalt einen Bauern durchbringen, was alles nicht ging. Bauer weg, Stellung weg, Punkt weg.

Am Ende mussten wir uns unglücklich mit 4,5 : 1,5 geschlagen geben. Das Ergebnis spiegelt in keiner Weise den Verlauf der Partien, mit etwas Glück wäre heute gegen diesen übermächtigen Gegner auch ein Sieg möglich gewesen.

LG Rudi