• header100

03. Runde Landesliga

In dieser Runde steht das Spiel gegen die Schachfreunde aus Grieskirchen auf dem Programm.

Im Vorfeld war die Aufstellung für diese Runde nicht ganz einfach. Parallel wurde auch an diesem Wochenende in Deutschland gespielt, Dominic wurde Vater und konnte verständlicher Weise nicht spielen, Thorsten musst als Betreuer ins Ausland (Steiermark), sein Sohn Liam spielte bei den Jugendstaatsmeisterschaften mit und erreichte mit Startrang 14 den hervorragenden 4. Platz. Andere Spieler waren beruflich gebunden, andere hatten familiäre Verpflichtungen. Kurz um, es mussten die kampferprobten Spieler Simon und Benni von Sauwald 3 aushelfen. Wieder nichts mit einer Pause für unseren schwächsten Spieler, also mich.

Nun zum Spielverlauf:

Auf Brett 1 durfte dieses mal Christoph Zauner ran, er spielte gegen Dübon Pierre (2126) ein hervorragendes Remis.

Auf Brett 2 bezwang Lang Josef Ernst Schüller (2152).

Unser stärkster Spieler Lautner Josef spielte auf Brett 3 eine Glanzpartie und bezwang Winkler Harald (2026).

Auf Brett 4 spielte Simon Reitinger eine sehr gute Partie. Jedoch passierten ihm in Zeitnot ein paar Ungenauigkeiten und der Punkt ging an Loimayr Georg. Es war auch die längste Partie die gespielt wurde.

Auf Brett 5 spielte ich Rudi Bittner gegen Hawelka Franz Remis. Es war eine durchwachsene Partie von beiden.

Auf Brett 6 gewann Kuran Benni gegen Schwabeneder Alois.

Zu Ende des Wettkampf stellten wir fest, Schach ist ja doch ein Glücksspiel und so endete der Wettkampf 4 : 2 für den Sauwald.

Am Ende heißt das Tabellenrang 4 / 5 und läppische 2,5 Punkte hinter dem Führenden.

Wiedermal zeigte unsere Mannschaft den Willen zum Sieg und setzte diesen auch durch. Bravo allen Spielern.

LG Rudi