• header100

Jugend-Bundesmeisterschaften im Schnellschach

Liam Matthias und Michel Tischler nehmen in St. Veit erfolgreich an den Jugendbundesmeisterschaften teil.

Man nimmt es schon als selbstverständlich wahr, daß Liam und Michel jedes Jahr zu den Bundesmeisterschaften nach St. Veit an der Glan fahren. Aber das ist es nicht! Es ist gar nicht selbstverständlich, jedes Jahr an den Bundesmeisterschaften teilnehmen zu dürfen. Es ist ein tolle Leistung und es zeigt wie fleißig die beiden an ihren schachlichen Fähigkeiten arbeiten. Vielen Dank bei der Gelegenheit auch mal an den Landesverband, den Jugendreferenten und sein Trainerteam! Die hervorragende Arbeit des Landesjugendkaders ist ein wichtiger Bestandteil des Trainings unserer jungen Champions. Die Konkurrenz schläft nicht, wer sich nicht ständig verbessert darf sich nicht mehr zu den Besten Österreichs zählen.

Liam und Michel hingegen dürfen das immer noch! Gestern erreichte Liam in der Gruppe U10 eine Top-Ten Platzierung. Er war als Startnummer 10 gesetzt und konnte mit 3 Siegen und einem Unentschieden Rang 8 erreichen! Rang 8 von 18 Teilnehmern, oder sollte man besser sagen Rang 8 von hunderten oder tausenden jungen Schachspielern in Österreich.

Michel spielte in der Gruppe U16. Das ist schon extrem hohes Niveau. Startnummer 1 und zugleich der Sieger in dieser Gruppe war der Wiener FM Marc Morgunov. Dessen Elozahl ist mit 2324 Punkten sicher deutlich höher als die Elozahl der meisten Leser dieses Beitrags. Gemessen daran ist der 15. Platz von Michel, welchen er als Startnummer 14 mit 3 Punkten erreichte eine super Leistung.

Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Aushängeschilder und viel Erfolg beim heutigen Bewerb im Blitzschach!