2. Bundesliga - Runde 4 + 5

Am 12. und 13.11.2016 war die 2. Bundesliga Mitte zu Gast in Taufkirchen. Hier wurden die Runden 4 und 5 gespielt.

Die Pfarre Taufkirchen stellte uns den Pfarrsaal zur Verfügung. Ein herzliches Dankeschön dafür. Am Freitag wurden bereits die Bretter aufgestellt und der Saal für die bevorstehenden Runden hergerichtet. Auch hierzu ein Danke für die Helfer.

Nun zu den Begegnungen. In der 4. Runde spielte unsere Truppe gegen die bärenstarken Grieskirchner. Auf Brett 1 bekam es IM Peter Schmidt mit GM Haba zu tun. Nach einer langen zähen Kampf ging diese Partie leider verloren. Auf Brett 2 spielte IM Christoph Renner gegen IM Kilgus. Nach gewohntem scharfen spiel konnte Christoph die Partie gewinnen. Brett 3, unser Basti trat gegen Schwabeneder Florian an, der seit dieser Saison  bei uns als Gastspieler in der 1. Landesliga spielt. Dieses Duell ging auch an Grieskirchen. Brett 4 spieltan Hellmayr Alois gegen Singer. Kurze Unachtsamkeit vor der Zeitkontrolle und schon war es geschehen. Auf Brett 5 spielt Obmann Didi gegen Lentrodt. Hier versuchte er diesmal nicht das unmögliche eine Remiepartie zu gewinnen. Remis. Brett 6, Taggatz Mario durfte gegen das Junge Talent Salvenmoser Stefan ran. Kurz vor der Zeitkontrolle gelang es Salvenmoser die Qualität zu erobern. Trotz heftiger Gegenwehr von Mario ging die Partie verloren. Am Ende stand es 4,5 zu 1,5 für Grieskirchen. Hier waren wir zwar die Außenseiter, aber sicher nicht chancenlos.

In der zweiten Begegnung bezwang Ansfelden die Mannschaft aus Gmunden mit 4 : 2

Runde 5. Hier spielten wir gegen Gmunden. Die Erwartungen waren hoch, endlich musste der erste Mannschaftssieg her. Gutes spiel mit knappen Niederlagen zählen leider nicht.

Dieses mal sind wir die klaren Favoriten. Peter spielte auf Brett 1, und nach etwas mehr als 20 Zügen konnte er als erster den vollen Punkt einfahren. Renner Christoph gewann auf Brett 2 und machte an diesem Wochenende 100 %. Basti und Alois remisierten. Didi gewann seine Partie und schaffte an diesem Wochenende 1,5 aus 2. Mario konnte auch nach zähem aber immer leicht besserer Stellung auch den vollen Punkt einfahren. Ergebnis: 5 : 1. Gratulation an die gesamte Mannschaft.

Die zweite Begegnung, Grieskirchen gegen Ansfelden endete mit 3,5 : 2,5.

Für uns bedeutet das Tabellenplatz 9 und den Anschluss ans Mittelfeld.

Herzlichen dank noch an die Helfer rund um diese Event, hier ist besonders Ebner Alois zu erwähnen uns beim Auf- und Abbau der Tische half und immer erreichbar war. Alois nochmals danke.

LG Rudi


Drucken