An diesem Wochenende gingen wir im Spiel gegen Hofkirchen-Riedau 3 als Favorit in die Partien.
Grund dafür war schon allein, dass Fuchs Daniel zu unserer Mannschaft dazugestoßen ist und es momentan egal ist, wen er als Gegner bekommt. Daniel gewinnt!!!

Außerdem war auch wieder die Front Christian und Christian am Start, die eine Wahnsinns-Ausbeute in der 1.Klasse hat.Foto's  Das 1.Spiel, das zu Ende ging, war auf Brett 3 ( Heyne Werner vs. Berndorfer Leonard). Werner hatte das Pech, ausgerechnet gegen den Stärksten der gegnerischen Mannschaft zu spielen. 0:1Christian W. und Christian K. gewannen ihre Spiele souverän auf Brett 2 und Brett 6 und waren jeweils klar Elo-stärker als ihre Gegenspieler.Daniel ließ seinem Gegner nach der Eröffnung keine Wahl mehr, ob am Königsflügel oder am Damenflügel gespielt wird. Es brannte bereits beim König, und um diese Probleme musste sich der junge Spieler erst einmal kümmern. Doch Daniel war listig wie ein "Fuchs" und kam immer gefährlicher zum König und setzte seinen Gegner matt.Rudi konnte sich im Spiel gegen einen weiteren Jugendspieler von Hofkirchen, die heute gleich mit drei Nachwuchsspielern antraten, keinen klaren Vorteil erspielen. Nach knapp 4 Stunden ging das Spiel Remis aus.3 1/2:1 1/2 und die Vorgaben des Mannschaftsführes waren bereits erfüllt, und es lief nur noch meine Partie. Es war wieder einmal die letzte Partie und bereits zum 4. Mal nahm ich auf Brett 1 Platz.
Lange Zeit war das Spiel ausgeglichen und mit Herannahen der 40iger Marke wurde ich immer stärker,
aber eine Ungenauigkeit im 36. Zug genügte und die Vorteile waren wieder weg. Im 41 bot ich Remis und das Spiel endete 4:2.
Es sind noch 4 Runden zu spielen und bei den nächsten beiden Runden gegen Taufkirchen/Trattnach und Frankenburg 3 sollte ebenfalls gewonnen werden,damit wir im gesicherten Mittelfeld entspannter gegen Obernberg 2 und Schardenberg spielen können.