Sauwald 3 wieder siegreich

 
Mit einer starken Mannschaft traten wir gegen die 2.Mannschaft von Hofkirchen-Riedau an. Die Gegner waren alle gut bekannt und es entwickelten sich interessante Partien.

Josef lieferte das 1.Ergebnis mit einem Remis. Er hätte die Partie zwar gerne weitergespielt, aber familäre Verpflichtungen hinderten ihm daran. In ausgeglichener Stellung willigte auch ChristianW in ein Remis ein. Bei Richard seiner Partie war ich mir nicht sicher. Auf meine Frage wie er seine unübersichtliche Stellung einschätzt war die kurze Antwort "Sieht gut für mich aus". Er hatte natürlich recht und schon kurz darauf gab sein Gegner auf. Als nächstes war Regina an der Reihe. Sie erwischte Ihren "Wunschgegner". Ihre größte Angst war, dass sie heute nicht gewinnt - nicht gegen diesen Gegner. Doch auf Regina ist Verlass. Sie lehnte das Remis-Angebot ab, knöpfte ihm einen Turm ab und konnte die Partie problemlos gewinnen. Damit schon eine schöne 3:1-Führung. Bei meiner Partie war ich eigentlich immer der Meinung, dass ich besser stand, lehnte auch ein Remis-Angebot ab, musste in der Folge allerdings feststellen, dass ich keinen Plan mehr für die Fortsetzung fand und gab ebenfalls remis. Doch wer kämpfte am längsten - unser Willi. Sein Gegner hatte Zeitprobleme und rettete sich mit 2 Sekunden über die 1.Zeitkontrolle. Doch der 40.Zug hatte es in sich. Eine Schwächung der Königsstellung konnte Willi gekonnt ausnützen und schliesslich fiel seinem Gegner in aussichtsloser Stellung die Klappe. 
Damit ein klarer 4,5:1,5-Sieg und der 3.Tabellenrang. Mädels und Jungs - ich bin stolz auf Euch. Weiter so
Eingestellt von