Landesmeisterschaft im Blitzschach

Bei der Blitz-LM gab es heuer wieder die Bronzemedaille für den Sauwald.

Am 25. Mai fand die diesjährige Landesmeisterschaft im Blitzschach statt. 70 Teilnehmer fanden sich im Casio Linz ein, um daran teilnehmen zu dürfen. Wir waren heuer mit 3 Spielern und einer Spielerin vertreten. Die Spielbedingungen waren ausgezeichnet. Die Gastfreundschaft des Casinos ist nach wie vor unübertroffen. Freie Getränke und eine Gratis-Buffet sind kaum zu toppen.

Gespielt wurden 13 Runden Blitzschach mit jeweils 5 Minuten pro Spieler und Partie.
Gewonnen hat Fidemeister Florian Sandhöfner vom ASK St. Valentin vor Fidemeister Florian Mostbauer von der Union Ansfelden. Lezterer ist nicht nur ein Mannschaftskollege von mir beim SK Pasau sondern auch ein guter Freund der uns allen als Sieger der Innviertler Meisterschaft 2017 und als Landesjugendtrainer gut bekannt ist.

Nun aber zu den Ergebnissen unserer Akteure:

Benedikt Kuran merkte man seinen Matura-Stress an. Er spielte nicht schlecht, blieb aber unter seinen Möglichkeiten. Rang 52.
Regina Heyne reiste aus München an um am Turnier teilzunehmen. Auch sie bleibt mit Rang 42 etwas hinter ihrer Startnummer.
Bernhard "Berni" Endtmayer scorte mit 8 Punkten recht gut. Er belegte als Startnummer 23 den Rang 14 und durfte dafür den Preis für den besten Spieler aus dem 2. Viertel entgegennehmen.
Ich (Didi Hiermann) selber konnte 10 Punkte erreichen und wenngleich es mich auch ein bisschen ärgert, daß ich trotz meiner zwischenzeitlichen Tabellenführung das Turnier nicht gewinnen konnte, so bin ich dennoch stolz auf Rang 3.

 Ausserdem habe ich es auch geschafft das Durchschnittsalter der ersten 10 deutlich nach oben zu korrigieren!

 Wer es genau wissen will, kann die Details zum Turnier bei schach.at nachlesen.