Staatsmeisterschaft 2017

Die Staatsmeisterschaften im Turnierschach finden heuer in Graz statt.

Austragungsort ist das Seminarhotel Novapark, in welchem wir auch schon einige Bundesligarunden gespielt haben. In Begleitung unseres Gastspielers Florian Schwabeneder und vieler guter Spieler aus OÖ bin ich der einzige "echte" Sauwäldler unter den Teilnehmern.

Zum Warmspielen nahmen wir am Freitag an Blitz-Open Graz 2017 teil. Wie nicht anders zu erwarten lockten 5000€ Preisgeld eine Menge starker Spieler an. Es war ein Freude an so einem starken Turnier teilnemen zu dürfen. Um so mehr noch, als es dieses mal richtig gut für mich lief. Rang 15 klingt jetzt nicht so toll, aber mit Startnummer 32 und ein paar GMs hinter mir, bin ich da schon recht zufrieden. Meine Ergebnisse könnt ihr hier nachlesen. 

Der Start in die Staatsmeisterschaft hingegen läuft noch gar nicht so glatt. 2,5 aus 4 ist zwar ok, aber die Fehlerquote in den Partien ist noch viel zu hoch. Wer Lust bzw. Mut hat, kann sich die Peinlichkeiten auch life ansehen. 

Die Stimmung hier ist recht gut. Gestern machten wir einen Ausflug zum Uhrturm. 260 Stufen! Morgen bekommen wir Besuch von unserer steirischen Eiche Franz Kubinger und von Beni.

Nach weiteren drei Runden, mit einer Ausbeute von zusätzlichen 2,5 Punkten, sieht es schon viel besser aus. Die Gegner wurden stärker und das Niveau der Partien wurde besser.

Heute stehe ich vor der schwierigen Aufgabe mit Schwarz gegen IM Martin Christan Huber zu spielen. Haltet mir die Daumen, etwas Glück werde ich sicher benötigen.

Florian hat sich von seiner unglücklichen Erstrunden-Niederlage gut erholt und steht nun ebenfalls bei 5 aus 7. Beachtenswert ist vor allem sein Sieg über IM Valentin Dragnev. Eine Analyse dieser Partie wurde von der Krennwurzn auf schach.at veröffentlicht. Link zu Schwabeneder - Dragnev

Im Finish holte Florian mit Remisen gegen IM Georg Fröwis und IM Luca Kessler noch einen Punkt und landete mit 6 Punkten auf Rang 10.

Mir gelange nach der Niederlage gegen IM Huber noch ein Remis gegen FM Felix Blohberger. Somit erreichte ich in Summe 5,5 Punkt und Rang 13.

Die beste aus dem Sauwald war jedoch "unsere" Wu Min. Sie holte sich in der Frauenstaatsmeisterschaft die Bronze-Medaille und wurde dafür auch noch mit einem Elo-Gewinn von 61 Punkten belohnt.

Viele Grüße aus Graz!