OÖ-Nestoren/Senioren-LM 2017-Finale

Sonntag, 28. Mai 2017: Abschlussrunde 5 in Grieskirchen/Manglburg... hier die Endresultate:

In den ersten 4 Runden hat Willi im Seniorenturnier ja schon das Meiste klar gemacht. Angesichts seines tollen Starts blieb ihm so heute auch nichts anderes übrig, als seine Geburtstagsfeierpläne über den Haufen zu werfen und anzutreten, um bei der abschließenden Siegerehrung anwesend zu sein: An Brett 1 gegen Startnummer 1, Wolfgang Wadsack hat er neuerlich sein Glück erprobt, aber in der Gipfelregion hatte sich nach drei Tagen doch herumgesprochen, dass man unseren Willi am Schachbrett nicht leichtfertig unterschätzen sollte. Ganz solid setzte sich somit schlussendlich doch der Favorit gegen den Favoritenschreck durch und Herr Wadsack gewann somit als Gastspieler (Leonding/Amstetten) verdient das gemeinsame Nestoren- und Seniorenturnier: Gratulation. Für Willi stellte sich die Frage: werden die Buchholzpunkte reichen?

Natürlich hat die starke Leistung von Willi ganz entscheidenden Einfluss auf das gesamte Turnier gehabt, er hat durch seine Siege die weitere Auslosung wohl auch zu meinen Gunsten beeinflussen können - SAUWALD hält zusammen: Heute durfte ich an Brett 2 gegen Willis gestrigen Gegner mein Glück versuchen, ELO-mäßig zur Zeit ein Kampf auf Augenhöhe. Herr Hermann Raab versuchte wohl etwas zu stürmisch, mich aus der Bahn zu werfen, er erzielte damit zunächst auch kleine Vorteile, dann war ich aber vorsichtig genug und konnte kleine Unachtsamkeiten nutzen, das investierte Material verhalf mir so schrittweise zu expandierendem Vorteil... Auch dieser Punkt verblieb somit beim SAUWALD: So erreichte ich nach etwas stotterndem Start schließlich ebenfalls 4 Punkte und gerechterweise lag Willi in der Zweitwertung schließlich doch klar voran.

Herbert Hölzl bekam es mit einem der Meilensteine von Willis Durchmarsch zu tun: Für den "Hausherrn" Alois Schwabeneder ging es heute "um nichts" mehr, und so spielte er scharf und holte sich einen SAUWALD-Punkt "zurück". Somit erreichte Herbert in der Endrangliste der 10 Senioren mit 2 aus 5 hinter Alois S. Rang 8 (= Turnierrang 12). Ich (= Wilfried Benedikt Kuran) erreichte mit 4 aus 5 Seniorenrang (gleichzeitig auch Turnierrang) 3, der aber mit der Silbermedaille belohnt wurde, und WILLI FRISCH ist SENIOREN-LANDESMEISTER 2017: 4 aus 5, Endrang 2 hinter Gast W. Wadsack. WILLI, du bist Spitze! Und um alle Gerüchte zu zerstreuen: dein "Doping-Saft" (= Resis Zaubertrank) war garantiert sportlich erlaubt. Bronze bei den OÖ. Senioren holte noch Mag. Adolf Hehenberger (3)/SV Grieskirchen.
Der Landesmeistertitel der Nestoren ging an Schachfreund Johann Voraberger (3 1/2)/ SC Haag am Hausruck vor Alfons Ziegler (3) und Alois Rachbauer (2 1/2). Herzliche Gratulation den Siegern, herzlichen Dank an Schiedsrichter Günter Almer und Gastgeber SV Grieskirchen, wir kommen gerne wieder.
PS: Liebe Leute: Solltet ihr einmal die Gelegenheit haben... mit ein bisschen Schachverstand ist es ein wahrer Genuss, auch den letzten Partien so einer Meisterschaft zuzusehen, hier wird wirklich sensationelles Angriffsschach geboten... zum Beispiel heute Brett 10: Günter Rauscher - Robert Spitzl und erst Brett  9: Horst Schramböck - Franz Lachmaier Sen. - Das Finale: studienhaft und vom Feinsten... vielleicht bekommen wir das einmal vorgeführt... Wir sehen uns im Training! LG Benedikt

Datei 28.05.17 22 00 13.jpegDatei 28.05.17 22 00 40.jpegDatei 28.05.17 22 01 12.jpegDatei 28.05.17 22 01 22.jpegDatei 28.05.17 22 01 31.jpegDatei 28.05.17 22 01 40.jpegDatei 28.05.17 22 01 48.jpegDatei 28.05.17 22 01 58.jpegDatei 28.05.17 22 02 07.jpegDatei 28.05.17 22 02 16.jpegDatei 28.05.17 22 02 30.jpegDatei 28.05.17 22 02 39.jpegDatei 28.05.17 22 02 51.jpegDatei 28.05.17 22 03 04.jpegDSC04945.JPGDSC04948.JPGDSC04951.JPGDSC04954.JPGDSC04957.JPGDSC04960.JPGDSC04963.JPGDSC04965.JPGDSC04968.JPGDSC04971.JPGDSC04974.JPGDSC04980.JPGDSC04983.JPGDSC04986.JPGDSC04987.JPGIMG_0179.JPGIMG_0186.JPGIMG_0188.JPGIMG_0189.JPGIMG_0228.JPGIMG_0229.JPGIMG_0230.JPGIMG_0231.JPGIMG_0232.JPG