19. internationales vienna chess open

15.-23.8.2015 im "wiener rathaus" - die Werbung setzt auf Kleinschreibung

Wie beim letzten Mal ist die Spielgemeinschaft Sauwald wieder vertreten: etwa 850 Teilnehmer aus 55 Nationen sind am Start, und hier versuche ich euch am Laufenden zu halten:

1. Runde: ALEX KIRSCHNER startet mit Nr. 123 von 464 ins A-Turnier mit einem gelungenen Auftaktsieg. Leider hatte ich nach der Partie noch keine Gelegenheit zur Nachbesprechung, er war offenbar schneller fertig als ich, aber meine Fans kennen das ja schon. Vor der Partie plante ich für ihn allerdings ein Vorrücken an die vorderen Bretter (60.?), und das hat er vorerst einmal hinbekommen: in Runde 2 darf er an Brett 4(!) gegen GM Robert Ruck/HUN sein Schachglück versuchen... wir wünschen alles Gute!

WU MIN und WU JIONG habe ich noch nicht persönlich getroffen, beide haben im A-Turnier einen guten Start erwischt: 1 1/2 Punkte! Später mehr davon.

WILFRIED KURAN (=Benedikt) startet mit Nr. 57 (ich liebe es...) von 244 am Brett 54 ins B-Turnier (<=1999ELO). Etwas holprig gelingt auch mir ein Auftaktsieg, dazu waren aber vorerst die erste Zeitnot und zwei REMIS-Anbote zu überstehen. Nach 55 Zügen gab sich mein Erstrundengegner etwas knirschend geschlagen. Mein Startplatz ist dank meiner riesig gestiegenen Inter-ELO-Zahl schmeichelhaft, mit der ELO-Aut wäre ich etwa Nr. 100. In Runde 2 darf ich mein Dauerthema "Jugendförderung" am Brett 34 fortsetzen.... Österreich gegen Italien! Man wird sehen. Ich darf also vorerst im Saal bei den Großen bleiben (A-Turnier und etwa die ersten 100 Bretter des B-Turniers).

105 Starter im C-Turnier(<=1599), leider ohne Sauwald, im D-Turnier (<=1599, fünfrundig) finde ich derzeit 51 Angemeldete, ohne Sauwald...

Im Blitzturnier führt nach 9 von 11 Runden überlegen GM Sadler/ENG. Die Teilnahme daran hab ich mir erspart, um für den langen Nachmittag fit zu bleiben.

Der Spitzenkampf GM Markus Ragger gegen GM Shakhriyar Mamedyarov beginnt morgen und geht über 5 Runden. Auch für Kiebitze ist also bestens gesorgt. Von der Eröffnungsfeier ist mir zuerst erinnerlich, dass WFM Anna-Lena Schnegg an Flügel und Mikro ihre Sache sehr gut gemacht hat.

LG aus Wien Benedikt