ASVÖ-BLITZ-LM 2014

Am 18. Mai 2014 organisierte die Spielgemeinschaft Sauwald im Sportzentrum des SK Taufkirchen/Pram die ASVÖ-Landesmeisterschaft 2014 im Blitzschach. Vorweg ein herzliches Dankeschön allen mitwirkenden SAUWALD-HelferInnen für die einwandfreie Organisation.

 

Neun ASVÖ-Vereinsspieler gingen an den Start, um gemeinsam mit weiteren neun Schachfreunden aus Nah und Fern in einem neun-rundigen Turnier den Wettkampf um den Meistertitel 2014 auszutragen. Maier Josef  (=Lutscher) übernahm Material und Technik, Gumpinger Elisabeth betreute das Buffet und Schiedsrichter Rudolf Bittner Sen.hatte "leichtes Spiel", da der Wettkampf von recht freundschaftlicher Atmosphäre geprägt war.

In den ersten beiden Runden gab es nur ungeteilte Punkte, und es nahm fast alles nach „Papierform“ seinen Lauf. Wie sich später herausstellen sollte, kam es dabei schon zu einer vorentscheidenden Partie: Dem bekannt-starken Blitzschachspieler Mostbauer Florian / Union Ansfelden gelang es als einzigem Spieler an diesem Tag gegen Posch Roland / SV Urfahr siegreich vom Brett zu gehen…

Remisen am Brett 1 in den Runden 3, 4, 5 und 6 ließen das Spitzenfeld eng zusammenrücken. Dann folgte aber die stärkste Phase im Spiel von Roland Posch: Es gelang ihm das Kunststück, zweimal hintereinander mit den schwarzen Steinen den vollen Punkt zu holen, wobei er insbesondere den Startranglistenersten Uwe Kleibel / Spg Sauwald besiegen konnte.

Mit einem vollen Erfolg in der Schlussrunde konnte sich MOSTBAUER FLORIAN /Union Ansfelden mit 7 ½ Punkten auch den Tagesturniersieg sichern: Herzliche Gratulation! Der einzige weitere Spieler, der in diesem Turnier keine Niederlage einstecken musste war CM Maierhofer Johann / SV Ried im Innkreis, (Endrang 3).

Die Stockerl-Plätze in der der ASVÖ-Landesmeisterschaft gingen an den neuen
ASVÖ-Blitzschach-Landesmeister POSCH ROLAND vom SV URFAHR (Endrang 2),
Kleibel Uwe (Endrang 4) und Lang Josef Jun. (Endrang 5) – beide von der Spg Sauwald.

Der U14-Jugendspieler Reitinger Simon /Spg Sauwald erspielte sich 3 ½ Punkte: Bravo!

Und zu guter Letzt: Hörmann Josef /SV Grieskirchen freute sich über den obligaten Trostpreis, den wie immer Herr Kalkbrenner Oswald gespendet hatte.

Alle Turnierdetails findet ihr HIER! Liebe Grüße WB Kuran