Sardinien 2014

Runde 9

In der letzten Runde hatten wir alle Gegner, die laut Papierform schwächer sind als wir. Also war das Ziel alle Partien zu gewinnen um doch noch ein passables Ergebnis mit nach Hause zu bringen. Stoffi schaffte dies als Erster und machte sich anschließend gleich auf den Weg nach La Maddalena. Vor seinem Heimflug am Montag will er diese Insel unbedingt noch besuchen.
Rudi machte seinem Gegner eine große Freude, der konnte es kaum fassen, dass er Matt setzen durfte. Aber Rudi trägt das, wie immer, mit Fassung und freut sich schon auf die Teilnahme an der, Ende August stattfindenden Innviertler Meisterschaft.
Ich konnte meine Partie gewinnen und darf mich, ebenso wie Stoffi, über den erwünschten versöhnlichen Ausgang des Turniers freuen.
Wer es genau wissen will, kann das Endergebnis hier nachlesen. Sehr beeindruckend finde ich persönlich die Leistung von GM Ni Hua, der den Zweitplatzierten um beachtliche 1,5 Punkte abgehängt hat.
Die paar Elopunkte, die wir in Sardinien zurücklassen sind nichts in Vergleich zu dem was uns Sardinien gegeben hat.

Ein wunderschöner Urlaub geht zu Ende. Da kommt schon etwas Wehmut auf, doch die Freude auf zu Hause gleicht das locker wieder aus. Zu den schönsten Dingen im Urlaub gehört nun mal das nach Hause kommen.

 

Liebe Grüße aus Sardinien von

Daniel, Christoph, Rudi und Didi