Sardinien 2014

Runde 1

Am Samstag sind nun endlich auch Stoffi und Daniel in Porto Mannu eingetroffen. Ich hoffe die beiden erfreuen uns noch mit einem interessanten Reisebericht. Aber so wie es aussieht bin ich wieder mal der einzige der euch mit Informationen versorgt.
Um 15 Uhr war Turnierbeginn und ich hatte auf Grund des für die Auslosung verwendeten beschleuigten Schweizer Systems das große Glück in Runde 1 bereits gegen den chinesischen Großmeister Ni Hua spielen zu dürfen. GM Ni Hua ist mit seiner aktuellen Elozahl von 2653 die Nr. 100 in der Weltrangliste und die Nr. 1 in diesem Turnier. Es gelang mir mit den schwarzen Steinen eine interessante Partie zu spielen, doch nach 42 Zügen endete diese mit der zu erwartenden Niederlage. Dennoch, Top 100 der Weltrangliste, chinesischer GM, all das hatte ich noch nie.
Rudi wurde nach unten gelost und hat seinen Gegner recht locker an die Wand gespielt. Damit hat Rudi nun einen Punkt mehr als wir andern zusammen. Denn Stoffi verlor gegen den sehr spielstarken Organisator des Reykjavik-Opens, hat sich dafür aber bereits eine Preisnachlass für das nächste Open in Island ausgehandelt und Daniel war wohl noch etwas indisponiert.

Ich warte auf den Beginn meiner Partie gegen GM Ni Hua (2653) im Hintergrund wartet GM Sabino Brunello (2589) auf seinen Gegner. Ein seltenes Vergnügen in so erlesenen Kreisen schachspielen zu dürfen.

 

Details zum Turnier und Live-Partien findet ihr hier.