Kreisliga Bad Goisern - Sauwald 3

Runde 9, es geht nach Bad Goisern.

Nach ein paar kleinen Schwierigkeiten in der Mannschaftsaufstellung, viele der Stammspieler haben eben mit dem Samstagstermin so ihre Probleme, konnte Herbert doch eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine stellen. Benni unterstützte unsere Jugendmannschaft in Haid, die durften nur eine Runde spielen, und das gegen den Tabellenführer. Die letzten beiden Runden wurden Kampflos jeweils 4 : 0 gewonnen. Das Ergebnis gegen Sternstein viel mit 4 : 0 gegen den Sauwald zwar sehr deutlich aus, aber hier kam eine Portion Pech dazu, es hätte auch anders ausgehen können. Dieser kleine Ausrutscher tut aber nichts zur Sache, es wurden 53 Punkte von 60 möglichen gemacht. Herzlichen Glückwunsch der gesamten Mannschaft. Durch diesen Umstand, da Runde 14 und 15 bereits vorzeitig entschieden wurde, wurde kurz umdisponiert. Benni packte die komplette Mannschaft ins Auto, fuhr nach Taufkirchen, Eder Hannelore nahm sich Zeit unseren Vizemeister noch zu einem Mittagessen auszuführen, hier besten Dank Hannelore, und Benni spielte kurzerhand anstelle von Josef Zbozil, der nicht ganz unglücklich darüber war, da seine Frau krank im Bett liegt.

Nun zum Wettkampf: Der Tag war trüb, die Anfahrt lange, 122 km Landstraße hin und auch wieder zurück. Aber so kleine Unannehmlichkeiten können einen richtigen Schachspieler nicht aufhalten. Wichtig ist die Partie.

Zur Aufstellung: Brett 1 Winterauer Franz - Bittner Rudolf jun., Brett 2 Milinovic Nedeljko - Kuran Wilfried, Brett 3 Haupt Arnold - Ellerböck Franz, Brett 4 Reisner Hans - Matthias Thorsten, Brett 5 Wallmann Josef - Hager Christian, Brett 6 Kain Walter - Weidinger Simon.

Matthias Thorsten ist unser Neuzugang, er hat 2 sehr talentierte Kinder, die gerne mit Papa spielen wollen. Er selbst hat eine kleine schöpferische Pause von etwa 15 Jahren eingelegt, dies war seine erste Partie seit langem, die er auch souverän gewinnen konnte. Thorsten, du hast fast nichts verlernt. Und so weite anreisen zu den Auswärtsspielen sind die Ausnahme. Danke für deine Bereitschaft kurzfristig auszuhelfen. Franz steuerte ein sicheres Remis bei, Christian, Benni und ich konnten unsere Partien gewinnen, Simon hatte gute Chancen auf Remis, ihm lief aber leider die Zeit davon. Simon, gut gespielt, mach weiter so.

Endstand: 4,5 Punkte für den Sauwald, 1,5 Punkte für Bad Goisern. Mit diesem Ergebnis im Gepäck war die lange Heimreise von etwa 2 Stunden nur halb so schwer.

LG Rudi