Halbzeitbilanz für Sauwald 4

Sauwald 4: Bericht 1-4 Runde
In der ersten Runde spielten wir gegen unsere Vereinskollegen Sauwald 5. Mit einer Besetzung von Malzer Emanuel auf Brett 1, Weidinger Simon auf Brett 2, Spreitzer Elias auf 3 und der Mannschaftsführer Malzer Jonas auf 4. Nach 2 Stunden stand das erste Ergebnis fest. Jonas gewann als Erster. Nach geraumer Zeit wurden Elias und Simon fertig. Nun stand es 3:0 für unsere Mannschaft. Zum Schluss verlor Emanuel leider nach 3 1/2 Stunden Spielzeit. Wir waren mit unserem Ergebnis sehr zufrieden und freuten uns schon auf die nächste Partie.
In der zweiten Runde hatten wir ein Heimspiel gegen Peuerbach 1. Dieses Mal drehten wir unsere Aufstellung, mit Jonas auf Brett 1, Elias auf Brett 2, Simon auf 3 und Emanuel auf 4.
Jonas verlor, Elias gewann nun schon das 2. Mal in Folge, Simon verlor und Emanuel spielte ein glückliches Unentschieden. Auch mit diesem Ergebnis waren wir zufrieden.
Nun begann die 3. Runde, unser erstes Auswärtsspiel gegen Schardenberg 1 im Wirtshaus Steinbrunn. Unsere Aufstellung wurde schnell beschlossen, Emanuel spielte wieder auf 1, Elias auf 2, Simon auf 3, und Jonas wieder auf 4. Als erster war Elias fertig. Er gewann. Nun gewann auch Jonas nach einer glücklichen Partie. Nach etwas längerem Warten verlor Simon. Wir stärkten uns und warteten auf Emanuel, der nach kurzer Zeit auch einen Punkt machte. Mit vollem Magen und 3 Punkten machten wir uns auf den Heimweg.
Die 4. Runde war wieder ein Heimspiel bei uns im Clubheim gegen Schärding 3. Heute hatten wir 2 Schachkameraden als Ersatzspieler Michel Tischler und Eder Simon. Wie spielten mit Jonas auf 1, Weidinger Simon auf 2, Michel auf 3 und Eder Simon auf 4. Als erster war Jonas fertig mit einem überraschenden Sieg gegen Daniel. Später war Weidinger Simon fertig. Unsere Ersatzspieler spielten auch sehr gut. Michel spielte eine gute Partie, die mit einem Unentschieden endete. Simon Eder spielte eine starke Partie und gewann. Mit dem 3,5-0,5 Ergebnis waren wir sehr zufrieden. Nun sind wir Tabellen dritter und freuen uns schon auf die nächsten Partien.