Sauwald 5 Sieg trotz Unterzahl

Da wir einen Spieler vorgeben mussten, wollten wir uns besonders ins Zeug legen.

Das Schach ein sehr vielseitiges und weitreichendes Spiel ist, müsste hinlänglich bekannt sein. Das es aber auch Überschneidungen zu anderen Sportarten beinhaltet, könnte neu sein. So geschehen auf Brett 1. Hubert und seine Gegnerin betrieben das Spiel der Fesselung bis zum Exzess, dass ihnen gar nichts anderes übrig blieb, als sich auf ein Remis zu einigen. ½ Punkt war geschafft. Auf Brett 2 wurde ich von meinem Gegner von einem Angriff überrascht, der eher dem Fechtsport zuzuordnen wäre, blitzartig schoss er in meine Stellung herein, die ich nach einer längeren Nachdenkpause mit einer Riposte beantwortete, die ihn nach 14 Zügen zur Aufgabe zwang. Das Schach auch mit den herkömmlichen Spielarten gewonnen werden kann, bewies unserer Mannschaftführer Hauer Josef, der durch seine konsequente, zielführende Spielweise seinen Gegner in die Knie zwang.

Somit 2 1/2 zu 1 1/2.