2. Landesliga Runde 9

25.02.2017, 15.00 Uhr, schönes Wetter, hoch motiviert geht es gegen unsere Schachfreunde aus Schärding.

Die Aufstellung versprach einen interessanten Wettkampf. Kneitz Christian durfte heute auf Brett 1 gegen Ingo Wach ran. Ich hatte hier mehr vertrauen in seine Spielstärke als er selber. Tolles Remis. Brett 2, Kaiser Richard spielt gegen Fuchs Herbert. Elozahl ausgeglichen, Spiel ausgeglichen Ausgang der Partie ebenfalls ausgeglichen. Remis. Brett 3 Bittner gegen Praschl ebenfalls Remis.

Auf Brett 4 hatte Arpad einen schlechten Tag. In einer Taktisch etwas besseren Stellung für Ihn griff er daneben. Muhr Johann nutzte diese Gelegenheit aus und der Punkt ging an Schärding.

Brett 5, Heyne Regina gegen Ebner Josef. Regina, kampfbereit wie immer wenn Sie Schach spielt, Remis. Brett 6, Maier Josef gegen Neulinger ebenfalls Remis. Auf Brett 7 spielte Frisch Willi eine sehr gute Partie gegen Kallab Kurt. Es war auch die längste Partie. Nach 6 Stunden und einem auf und ab in der Partie gewann Willi.

Auf Brett 8 hatte Kuran Wilfried Nigl Harald als Gegner. Benni wollte unbedingt gewinnen, überzog die Partie und schon war es geschehen. Nigl Harald hatte einen sehr guten Tag, machte kaum Fehler, Punkt für Schärding.

Zum Schluss stand es 4,5 : 3,5 für Schärding. Knappe Niederlagen schmerzen immer besonders. Trotz allem bleiben wir in der Tabelle auf Platz 5.

Nach dem Wettkampf ging es noch zum Aumayr, wo Sauwald 4 seinen Meistertitel feierte. Herzlichen Glückwunsch.

Rudi