1. Landesliga - Runde 6

In der 6 und letzten Runde vor der Weihnachtspause begrüßten wir zu Hause unsere Schachfreunde aus Ried im Innkreis.

Es kam also zu einem Innviertler-Derby. Die Ausgangsbedienungen konnten nicht unterschiedlicher sein. Ried hatte in dieser Saison schon einige Aufstellungsprobleme und rangierten in der Tabelle am hinteren Ende. Wir hingegen wähnten uns mittendrinnen im Rennen um den Meistertitel. Unser Ziel war also ganz klar ein Sieg und da es in der Endabrechnung in erster Linie um die Brettpunkte geht, sollte dieser auch in entsprechender Höhe ausfallen.

Doch wie sooft kommt es anders als man denkt. An den meisten Brettern konnten wir zwar die Initiative an uns reißen, doch unsere Gegner verteidigten sich zäh und machten es uns sehr schwer. Und als es dann an zwei Brettern etwas unglückliche Niederlagen für uns gab, war klar das der herbeigesehnte hohe Sieg heute nicht eintreffen würde. Am Ende reichte es gar "nur" zu einem 4:4.

Sauwald 2 4.0 - 4.0Ried/Innkreis 1 
Heyne Martin 2155 ½ : ½ Schmid Andreas 2042
Lautner Josef 2172 ½ : ½ Brachtl Thomas 1874
Wisnet Dominic 2243 0 : 1 Hofmann Max 2153
Zauner Christoph 2002 1 : 0 Hinterleitner Herbert 1649
Lang Josef Jun. 2027 ½ : ½ Schmid Florian 1882
Kneitz Christian 1882 1 : 0 Dewald Marcel 1602
Endtmayer Bernhard 1949 ½ : ½ Hoelzl Andreas 1843
Martin Johann 1793 0 : 1 Leonhartsberger Simon 1783

Da es in den anderen Rundenergebnissen ebenfalls sehr knapp herging, bleiben wir vorerst auf dem zweiten Tabellenrang und somit in Tuchfühlung mit dem Spitzenreiter, der weiterhin aus Freistadt kommt. Doch auch unmittelbar hinter uns geht es sehr knapp zu. Die Meisterschaft verspricht einen spannenden Verlauf in der zweiten Spielhälfte die am 21.1.2017 fortgesetzt wird.