2. Bundesliga - Runde 3

Die 3. Runde setzte dieses etwas verkorkste Wochenende fort. Obwohl wir optimistisch in diesen Wettkampf gingen lief er von Anfang an in die falsche Richtung.

 

Didi stand bereits nach der Eröffnung ziemlich unter Druck. Natürlich hofften wir in dieser Phase noch auf Alois + Mario. Außerdem waren wir noch überzeugt, dass man auch auf den vorderen Brettern noch positives zu vermelden hat. Pit willigte schließlich in ein Remis ein. Nachdem Christoph (unser bisheriger Mister 100%) nach Didi ebenfalls den Punkt abgab waren die Chancen schon sehr gering. Basti kam auch über ein Remis nicht hinaus. Damit waren Mario und Alois unter Siegzwang. Alois riskierte für den notwendigen Sieg zu viel und verlor. Obwohl der Wettkampf entschieden war kämpfte Mario noch lange, musste sich aber mit einem Remis zufrieden geben. Damit eine hohe 1,5:4,5-Niederlage.

Am Ende kann man mit diesem Wochenende sicherlich nicht zufrieden sein. Vor allem beim Wettkampf gegen Gleisdorf wurde einiges liegen gelassen. Ich habe dieses Wochenende mit unserer 1. Mannschaft trotzdem sehr genossen. Der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft und die immer gute Laune sind vorbildlich. Wie schon immer war auch die Organisation durch MF Lutscha hervorragend.

Ich freue mich schon wieder auf die regionale Runde Ende November in Taufkirchen.

Schöne Grüße - Herbert

 


Drucken