Kreisliga: Starkes Ergebnis für Sauwald 4

Mit der selben Mannschaft (lediglich Manuel ersetzte ChristianW) wie in der 1.Runde traten wir gegen Vöcklatal an. Nach Verlesen der Mannschaftsaufstellung war uns schon klar, dass das ein schwieriger Wettkampf wird. Die Vöcklataler waren auf allen 6 Brettern elostärker.

Das erste zählbare Ergebnis lieferte HeliB mit einem Remis. HeliE hat sich von einer zwischenzeitlich etwas schwierigen Stellung nicht aus der Fassung bringen lassen. Da wird einfach noch ein Turm geopfert und schon war der ganze Punkt in unserem Lager. Nicht so gut erging es Manuel und Franz. Manuel unterschätzte den Angriff seines Gegners und Franz lehnte kämpferisch ein Remisangebot ab, musste aber am Ende den ganzen Punkt abgeben. Ich war in meiner Partie lange Zeit mit dem Verteidigen meines Königs beschäftigt und übersah dann leider einen Figurengewinn. Am Ende nahm ich ein Remisangebot meines Gegenüber bei schon knapper Zeit an. Damit waren wir mit 2:3 im Hintertreffen. Doch unser Joker Josef machte wieder alles gut. In einem langwierigen Endspiel (T+L gegen S+L) setzte sich Josef durch und stellte auf 3:3.

Ein Super-Ergebnis gegen einen eigentlich übermächtigen Gegner. Doch der Sauwald-Kampfgeist zeigte, dass Elopunkte nicht alles aussagen.

 


Drucken