2. Landesliga Sauwald 3: 4. Runde

14. November 2015 Hofkirchen-Riedau 1 - Sauwald 3... fast ein Heimspiel

"Zeitgleich" mit der 2. Bundesliga in Taufkirchen...Solche Terminkollisionen bringen auch Besetzungsprobleme, aber unser Verein ist groß genug: alle Bretter waren stark  besetzt. Unser Gegner hieß Schwabeneder... oder

Den ersten Punkt holte Bernhard Endtmayer, unser fleißiger Student, am Brett 5 gegen Mannschaftsführer Markus Schwabeneder. Leider glich Hubert Beutel am Brett 4  gegen Peter Enzinger postwendend aus, indem er danebengriff. (Spielzeiten 90 min bzw. etwa 100 min).

Das 3. Resultat brachte Edelersatzspieler Herbert Hölzl am Brett 7 gegen Peter Schwabeneder ein: Remis nach 2h 40min. Dann gab es allerdings eine lange Durststrecke durchzustehen: nach 2h 50 min konnte Roland Schneider seine Stellung gegen Onkel Alois Schwabeneder nicht mehr halten und Hofkirchen-Riedau ging in Führung. Am Brett 1 leistete Rudi Bittner  Jun. gegen Cousin Florian Schwabeneder länger guten Widerstand, aber nach 4 Stunden setzte sich doch der Eloriese durch: 3 1/2 : 1 1/2... Sehr tapfer wehrte sich auch Jonas Malzer, unser Jugendspieler, am Brett 8 gegen Manuel Windhager. Nach 250 Minuten half aber auch das Cola nicht mehr weiter. Das Brett 2 sah ein interessantes Duell zwischen Sepp Lang Jun. gegen Stefan Salvenmoser: die Bauern waren aber ungerecht verteilt, und um 19:30 Uhr war nach 270 Minuten "aufgramt". 5 1/2 für H-R... Am verbliebenen Brett 6 war es mir vergönnt und meinem Optimismus geschuldet, diverse Remisanbote abzulehnen, meist waren wir aber knapp innerhalb der  Remisbreite, im Detail springt die Computeranalyse kurzfristig aber auch auf -3 oder 24!, aber eiserner Durchhaltewille führte nach vollen 6 Stunden doch zur gerechten Punkteteilung mit Georg Gumpinger. Der Wettkampf gegen Hofkirchen-Riedau ging somit 6:2 verloren. LG Benedikt