Jugendmannschaften erfolgreich (Ergänzung)

Durchaus erfolgreich haben unsere Jugendmannschaften heuer die Meisterschaft beendet.

Sauwald 6 hat bereits vor zwei Wochen die Meisterschaft in der 2. Klasse West mit dem guten Rang 5 abgeschlossen.

Noch besser konnte sich Sauwald 7 in der 2. Klasse Jugend platzieren. Punktegleich mit Meister Ansfelden erreichten unsere Jungs den 2. Rang.
Bedenkt man jedoch, dass Sauwald 7 in den ersten 3 Runden jeweils ein Brett freilassen mussten, so kommt man rasch zu dem Schluß, daß unsere Jungs die Besten in der Liga sind.

Aus "gewöhnlich gut informierten Kreisen" ist übrignes das Gerücht zu hören, daß Ansfelden auf den Aufstieg verzichten wird. Damit wäre Sauwald 7 die ersten, von hoffentlich noch vielen Mannschaften, welche heuer das Recht erworben hat in eine höhere Liga aufzusteigen.

Bei Sauwald 6 waren Toni Schwarz und Simon Reitinger die erfolgreichtsten Spieler. Toni konnte mit eine Punkteausbeute von 60% mehr als 100 Elopunkte gewinnen und Simon kann mit 7,5 Punkten aus 8 Partien stolz sein auf eine Saison ohne Niederlage und das mit Abstand beste Ergebnis der gesamten Liga. Am nächsten kommen ihm drei Spieler mit je 5,5 Punkten. Zwei dieser Spieler sind Josef Lang und Josef Hauer aus der Mannschaft Sauwald 5.

Bei Sauwald 7 waren die Ergebnisse noch viel beeindruckender. Die Mannschaft hat insgesamt 38,5 von 44 möglichen Punkten geholt. Bedenkt man nun, daß 3 Punkte kampflos verloren gingen, so sieht man, daß die Truppe um Mannschaftsführer Simon Weidinger nur 2 Verlustpartien und 1 Remis gewährt haben, bei 38 Siegen!

Der Beste unter den Besten war dabei Jonas Malzer mit 11 Siegen in 11 Spielen. Ebenfalls ungeschlagen blieb Elias Spreitzer. Mit 7,5 Punkten aus 8 Partien erzielte er das gleiche Ergebnis wie Simon Reitinger. Etwas "gastfeundlicher" waren Emanuel Malzer und Kapitän Simon Weidinger sie begnügten sich mit jeweils 10 Siegen aus den 11 Runden.

Wenn nun einer glaubt das wären "nur" 10 aus 11, so kann ich dem sagen, daß 10 aus 11 das beste Ergebnis meines Lebens war. Ich musste 30 Jahre Meisterschaft spielen um einmal so ein Ergebnis zu machen. Unsere Jungs schütteln das schon nach wenigen Jahren aus dem Ärmel! Ich bin schwer beeindruckt und gratuliere herzlichst!