1.Klasse: Sauwald 4 - Ried 3

Nicht mit der stärksten Aufstellung (vom Christian-Vierer des Vorjahres war nur Wiesinger Christian an Start) traten wir gegen unsere Freunde aus Ried an.

Franz hatte es diesmal ungewöhnlich eilig und legte nach ca. 14 Züge gleich einen Sieg vor. Ich habe mir schon überlegt, ob ich Anna nächstes Mal nicht wieder zu irgend einer Weihnachtsfeier schicke. Nach diesem angenehmen Ergebnis schaute ich mal rum. Werner stand defensiv, Hans hatte zwar eine Quali mehr aber eine schwierige Stellung, Sepp und Christian waren ebenfalls unter Druck und meine Partie lief ganz gut. So waren dann auch die Ergebnisse. Sepp konnte dem Damenangriff nicht widerstehen und musste seinen Punkt abgeben. Auch Hans konnte die Stellung nicht mehr halten und gab auf. Meine Dame landete nach einem Scheinangriff auf dem Damenflügel mit riesigen Schritten vor dem König. Das übersah mein Gegner und er gab auf. Damit stand es 2:2 aber die restlichen 2 Partien sahen nicht gut aus. Werner musste schliesslich gegen eine Menge Bauern kapitulieren. Christian kämpfte in schlechter Stellung unverdrossen weiter und schaffte doch noch ein Remis. Damit eine knappe 2,5:3,5-Niederlage.

In 14 Tagen ist dann die nächste Rieder Mannschaft dran und da werden wir uns revanchieren.