1.Klasse: Sauwald 4 (Runde 8)

 
Letztes Wochenende traten wir gegen Frankenburg 3 an. Es galt die Mannschaft zuschlagen, damit wir wieder etwas Abstand zu den letzten Plätzen bekommen.

Natürlich gab es eine Vorgabe mindestens 3 1/2: 2 1/2 gewinnen.
An diesen Spieltag endete einige Serien sowohl Negative aber auch Positive und so manche Serien sind schon erstaunlich.Paarungen:
Ellerböck Franz (1500): Steinhuber Anton (1853)
Reitinger Simon (1539): Koberger Michale (1259)
Hardi Hans (1394): Dambauer Florian (1415)
Heyne Werner (1565): Neagu Robert (1576)
Wiesinger Christian (1446) : Kritzinger Michael (1274)
Ellerböck Anna (1423): Steinhuber Lukas(1313)

Ich durfte gegen einen starken Gegner spielen und müsste feststellen, dass meine Eröffnungskenntnisse noch ausbaufähig sind. Eigentlich kam ich aber noch ganz gut aus der Situation aber kleine Schwächen hat meine Stellung angeboten und mein Gegner wusste diese auszunutzen. Somit verlor ich nach 8 ungeschlagenen Partien wieder einmal.Simon war souverän wie immer und lies seinen Gegner keine Chance. Und ist in der 1. Klasse auch schon 4 Spiele in Folge ungeschlagen. In der 2.Klasse sind es sogar 5 Spiele und gesamt hat er davon nur 2.Spiele remisiert. Weiter so Simon!!!Hans spielt gegen seinen Kontrahenten remis und kann somit im 2. Spiel in Folge ein Remis erringen, vielleicht kann er schon im nächsten Spiel seinen ersten Saisonsieg einfahren.Werner spielt diesmal gegen eine ebenbürtigen Gegner und wollte es diesmal wissen. Mit einen resoluten Angriff auf den Königsflügel, nachdem Schwarz klein rochieren hat, konnte Werner die Verteidigung knacken und bracht uns den nächsten wichtigen Punkt. Gratuliere zum ersten Saisonsieg!!!Christian spielte wie immer toll kam auch in ein Läufer-Springerendspiel und hatte sogar noch Remischancen,
aber leider fehlte der richtige Plan. Christian hatte bis zu diesen Spiel eine beachtliche Serie- 6 Spiele in Folge auch saisonübergreifend konnte er für sich entscheiden. Remis kennt er noch nicht in seiner kurzen Schachkarriere.Anna zieht nun mit Christian K. gleich und hat mit ihm noch eine weiße Weste in der 1.Klasse, 2 Spiele 2 Siege.
Anna spielte sauber gegen ihren Gegner und kurz vor dem Ende war das Spiel zweischneidig aber mit einem gradlinigen Plan, der auch vom Streufeuer des Gegner nicht beeinflusst werden konnte gelang ihr der Sieg.Knapp aber doch gelang der Mannschafterfolg und nun können wir uns gegen Obernberg 2 und Schardenberg zum Schlussakt vorbereiten. Jeweils noch 2 Punkte gegen starke Kontrahenten wäre ein tolles Ergebnis und mit 27 1/2 Punkte kann ich als Mannschaftsführer dann auch zufrieden in die nächste Saison blicken.

Drucken