Rieder Bezirksmeisterschaft 2019

Rieder Bezirksmeisterschaft 2019
Sauwald 3 hat sich entschlossen bei der Bezirksmeisterschaft in Ried anzutreten. Dieses Turnier haben wir vor rund drei Jahren schon einmal gespielt. So machen sich Herbert Hölzl, Franz und Helmut Ellerböck daran das Turnier zu gewinnen.

 

Die Anreise erfolgte am Freitag 15.03.2019 wir sind sehr gespannt und pünktlich bei der Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist um die 30 Spieler, überraschend starke Spieler sind bei diesem Turnier angemeldet und das mit dem Gewinn, rückt in weite Ferne.

Runde 1 Im ersten Kräftemessen gab es keine großen Überraschungen, die Favoriten setzen sich alle durch. Franz konnte zu unserer Freude tadellos mit Posch Roland mithalten musste sich aber nach langem Spiel geschlagen geben. Herbert und Ich spielen souverän und gewinnen unsere Partien.

Runde 2 am 22.03.2019 die Auslosung ist gemacht. Die Spieler bereit, nur der Spielfluss scheint gebrochen zu sein. Nur je ein Remis wird so, nicht zum Turniersieg reichen.

Runde 3 am 29.03.2019 da sich Herbert und Franz nobel zurückgehalten habe darf ich gegen den ungeschlagenen Fernandez Rangel Alejandro (2179) spielen und habe hier erwartungsgemäß nichts ausrichten können.

Herbert verbesserte sich mit seinem Sieg gegen H Hinterleitner auf Platz drei in der Tabelle.Die einzige Partie, die noch nicht erwähnt wurde, ist die zwischen Franz und Rudolf Gruber. Französisch hat Franz vorbereitet ja man staunt dieses Turnier braucht Vorbereitung und es zahlt sich aus. Die Variante, die aufs Brett kommt, ist eine franz. Vorstoßvariante es tauschen sich Figuren ab mit scheinbarem Bauerngewinn für schwarz. Nur blöd das der Läufer mit Schach weg zieht und die Dame abgeholt werden kann. Rudolf Gruber gibt auf und gratuliert Franz zum guten Spiel und zu Tabellenplatz 15, leicht hinter seinen Erwartungen.

Runde 4 am 05.04.2019 das Turnier kommt langsam zum Höhepunkt. In der vierten Runde der Bezirksmeisterschaft zeigt Herbert Hölzl wieder einmal allen Zweiflern und holt sich mit einem Sieg gegen Harald Nigl einen weiteren Skalp der Top Spieler in diesem Turnier. Die Favoriten spielen unentschieden und so hat Herbert der auf Platz drei liegt gute Chancen das Turnier noch zu gewinnen, wie am Anfang angekündigt. Halten wir die Daumen.

Ich spiele seit geraumer Zeit spanisch und das habe ich gleich einmal ausprobiert. Ich habe kurz vor dem Spiel von Didi gehört dass man da auf Vorteil spielt und ließ Christian Burgstaller kein Gegenspiel zu. Mein Tabellenstand nach der Runde 4 Platz 4 .

Diese Runde versprach für Franz ein ausgewogenes Spiel mit leichtem Vorteil leider hat er bei einem Abtausch ein nicht so glückliches Händchen und musste zu seiner Enttäuschung in ein Remis einwilligen.

Auf zur letzten Runde die Auslosung ist Online und wir hoffen auf ein gutes Spiel. Daumen drücken für Herbert er kann es noch schaffen :)

Paarungen/Ergebnisse

5. Runde am 12.04.2019 um 19:30
Br. Nr.   Name Elo Pkt. Ergebnis Pkt.   Name Elo Nr.
1 1   Fernandez Rangel Alejandro 2179 1 - 0   Hoelzl Herbert 1762 4
2 3   Loeb Walter 1877 3 0 - 1   Posch Roland 2055 2
3 5   Humenberger Werner 1744 3 1 - 0 3   Ellerboeck Helmut 1651 8
4 7   Dewald Marcel 1672 ½ - ½   Raab-Obermayr Michael 1454 21
5 12   Wagner Martin 1586 0 - 1   Fischer Josef 1607 10
6 9   Detzlhofer Engelbert 1646 2 ½ - ½   Nigl Harald 1543 16
7 11   Burgstaller Christian DI. 1591 2 ½ - ½ 2   Ellerboeck Franz 1538 17
8 15   Manaberger Markus 1564 2 1 - 0 2   Neulentner Klaus 1582 13
9 22   Sternbauer-Leeb Josef 1423 2 1 - 0 2   Gruber Erich 1525 18
10 14   Hinterleitner Herbert 1572 1 - 0   Holzmann Hermann 1516 19
11 24   Emprechtinger Anton 1387 0 - 1   Gruber Rudolf 1346 26
12 20   Standhartinger Joachim 1469 1 ½ - ½ 1   Lang Erwin 1380 25
13 27   Lorenz Hans-Peter 1014 1 0 - 1 1   Kern Karl 1391 23
14 28   Rizvanovic Aldin 0 0 ½ - ½ 0   Rizvanovic Zudin 0 29
15 6   Vicze Kata 1701 3 0     nicht ausgelost    

Tabellenstand bei Chess Results nachsehen 

Runde 5 am 12.04.2019 das Turnier findet sein Ende. Wir vom Team Sauwald sind nicht komplett zufrieden mit Fortuna. Das Endergebnis unterstreicht nicht die hervorragende Spielansätze. Franz spielt immer sehr ausgewogen, eigentlich immer leicht im Vorteil, leider kann er die Spielanlage nicht ins Finish mitnehmen und einen Sieg einfahren.
Helmut, Ich; Was soll ich da schreiben wenn das Schottisch so nicht wäre dann...
Wie killt man Schottisch? 
Los gehts in der Stellung nach 1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.d4 exd4 4.Sxd4 Sf6 (!) 5.Sxc6 bxc6 6.e5 De7 7.De2 Sd5 und dann ist mein Wissen schon zu Ende. Wer mehr darüber erfahren will sollte am 1. des Monats ins Schachzentrum nach Taufkirchen kommen. Didi erklärt`s, na wenn wir das mal verstehen werden. "Wir ? Ich...."

Herbert unser tapferster und erfolgreichster Spieler in Ried.
Das Finale gegen Alejandro, dem neuen Star von Schärding, begann Herbert mit Zuversicht. Alejandro spielte seine Eröffnung Schottisch, Herbert scheint das so nicht ganz zu kennen. Er investiert für die ersten 25 Züge viel seiner Zeit, kommt aber immer besser aus der Eröffnung wie so mancher Schach Kollege "Aus dem Schottisch". Durch die nicht Kenntnis der Eröffnung hat er für die Entscheidung leider nur mehr 25 min und musste letztendlich die Segel streichen. Mit seinem vierten Platz ist Herbert sichtlich zufrieden und wir gratulieren Herbert zum Guten Turnier.

Endstand nach 5 Runden

Rg. Snr   Name Land Elo Verein/Ort Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3 
1 1   Fernandez Rangel Alejandro MEX 2179 SV Schärding 4,5 2147 17,0 14,5
2 2   Posch Roland AUT 2055 Sv Hörsching 4,5 2124 15,5 13,0
3 5   Humenberger Werner AUT 1744 Schach Kultur Wels 4,0 1826 13,5 12,0
4 4   Hoelzl Herbert AUT 1762 Sk Taufkirchen/Pram 3,5 1890 14,0 12,5
5 10   Fischer Josef AUT 1607 Sv Ried Im Innkreis 3,5 1859 13,5 12,5
6 6   Vicze Kata AUT 1701 Sv Pamhagen 3,0 1856 15,0 12,5
7 8   Ellerboeck Helmut AUT 1651 Sk Taufkirchen/Pram 3,0 1795 15,0 13,0
8 3   Loeb Walter AUT 1877 Sv Ried Im Innkreis 3,0 1736 13,0 11,5
9 7   Dewald Marcel AUT 1672 Sv Ried Im Innkreis 3,0 1715 15,0 13,0
10 16   Nigl Harald AUT 1543 Sv Ried Im Innkreis 3,0 1702 14,5 12,5
11 21   Raab-Obermayr Michael AUT 1454 Sc Haag/Hausruck 3,0 1694 13,0 11,5
12 15   Manaberger Markus AUT 1564 Sv Gambit Riedau 3,0 1588 11,5 10,5
13 22   Sternbauer-Leeb Josef AUT 1423 Sv Ried Im Innkreis 3,0 1562 10,0 8,5
14 12   Wagner Martin AUT 1586 Sv Ried Im Innkreis 2,5 1646 14,0 12,5
15 9   Detzlhofer Engelbert AUT 1646 Tsu Obernberg/Inn 2,5 1634 14,0 12,5
16 11   Burgstaller Christian DI. AUT 1591 Sv Ried Im Innkreis 2,5 1627 14,5 12,5
17 17   Ellerboeck Franz AUT 1538 Sk Taufkirchen/Pram 2,5 1609 13,5 12,0
18 14   Hinterleitner Herbert AUT 1572 Sv Ried Im Innkreis 2,5 1511 12,0 11,0
19 26   Gruber Rudolf AUT 1346 Sv Ried Im Innkreis 2,5 1408 9,0 8,0
20 13   Neulentner Klaus AUT 1582 Sv Ried Im Innkreis 2,0 1430 11,5 11,0
21 18   Gruber Erich AUT 1525 Sv Ried Im Innkreis 2,0 1384 9,5 9,0
22 23   Kern Karl AUT 1391 Sv Ried Im Innkreis 2,0 1272 8,5 8,0
23 19   Holzmann Hermann AUT 1516 Sc Haag/Hausruck 1,5 1435 12,5 11,0
24 20   Standhartinger Joachim AUT 1469 Sc Haag/Hausruck 1,5 1361 10,5 10,0
25 24   Emprechtinger Anton AUT 1387 Sv Ried Im Innkreis 1,5 1340 11,0 9,5
26 25   Lang Erwin AUT 1380 Attersee 1,5 1244 10,5 9,5
27 27   Lorenz Hans-Peter AUT 1014 Sv Schärding 1,0 692 8,5 7,5
28 28   Rizvanovic Aldin AUT 0 Ried 0,5 1034 11,5 9,5
29 29   Rizvanovic Zudin AUT 0 Ried 0,5 0 10,0 9,0

Der Veranstalter: Das Turnier war wie immer sehr gut organisiert, hierfür verantwortlich Thomas Brachtl der die Ergebnisse und Runden Auslosungen ohne Verzögerung auf den entsprechenden Server hochgeladen hat. Jeder Spieler konnte sich so über seinen Turniererfolg oder Misserfolg informieren. Danke hierfür! Wir vom Sauwald fühlen uns in Ried sehr gut aufgehoben und konnten unsere Gefährlichkeit im Schach aufblitzen lassen.

Herzlichen Dank an Hr Brachtl vom Rieder Schachklub – Wir kommen wieder.


Drucken