Schülerliga OÖ-MASTERS 2013

7. September 2013 Altmünster/SV Gmunden

U8/U10 U12 U14/U16 und Hobby-Turnier

Das letzte Ferienwochenende wurde wieder genutzt, die Schachspieler fangen ein bisschen früher an... Gewaltige Umräumaktionen bei mir zu Hause und eben der Schulbeginn lassen mich diese Zeilen leider erst 1 Woche versetzt niederschreiben, unser Obmann und vermutlich nicht nur er wartete schon voller Ungeduld darauf, ich bitte um Verzeihung. Also:

Wir = SPG SAUWALD waren in allen Kategorien vertreten. LISA GUMPINGER spielte im erstmals plangemäß durchgeführten Hobby-Turnier und holte sich mit einem echten Schachsieg den 9. Rang. Weiteren Sprüngen in die Schülerliga 2013/2014 steht damit nichts mehr im Wege. Bei den Jüngsten durften 5 Spieler der U8 schon in der MASTERS-Gruppe U10 mitmachen. Das zeigt, mit welchem Eifer sie schon die ganze Saison über mit dabei waren. Hier sind natürlich die Ferien und auch familiäre Einschnitte schon hart, da kann es zum Schulanfang auch einmal an Übung fehlen, oder war die Ungeduld zu groß? Nein: Wir freuen uns mit FLORIAN REITINGER, dass er mit Feuereifer dabei war und sich mit dem 5. Platz U8 (= Rang 17 U10) eine Marke gesetzt hat, die er bestimmt beim nächsten Mal überbieten wird. EMANUEL MALZER schaffte gegen starke Gegner 3 1/2 Punkte in 7 Runden und wurde somit erst in der letzten Runde von seinen U8-Konkurrenten überholt. U8 Rang 3 (=Rang 12 U10) sind beim Masters aber ebenfalls ein vielversprechendes Masters-Ergebnis. Bravo Emanuel, deine Schwester Sophia darf stolz sein auf dich! Bei der U10 war unser ELIAS SPREITZER qualifiziert, aber beim Fußball unabkömmlich. Ich hoffe, beim nächsten Masters einen günstigeren Termin anbieten zu können. Auch RAMON SPIELER hatte am 7. September andere Pläne.

In der U12 holte JONAS MALZER mit 2 Punkten  (für SophiaKüssendKüssend) Remis-los Rang 17. Lieber Jonas: bewahre dir deine fröhliche Gelassenheit möglichst lange! SIMON WEIDINGER erspielte sich gleich 4 aus 7 und musste sich in der Schlussrunde Thomas Schmid geschlagen geben, der damit auf Rang 2 landete. Er war also weit vorne mit dabei. Sein Endrang: Platz 8 für SAUWALD. BRAVO JONAS und SIMON!

U14 und U16 spielten gemeinsam. Unsere Resultate: ANTON SCHWARZ schaffte 3 Punkte = U14-Rang 9 (gesamt 18.). JAKOB REITINGER war um ein Geschwister-Remis weiter vorne zu finden: 3 1/2 Punkte = U14-Rang 7 (14.). LUKAS GUMPINGER streifte zusätzlich noch ein Auftakt-Remis ein und 4 Punkte bedeuteten U14-Rang 6 (12.). SIMON REITINGER spielte auch in Altmünster gewohnt kompromisslos, besiegte alle Gegner außer den beiden Gruppensiegern und holte mit 5 Punkten U14-Rang 4 (=5.). Die Richtung stimmt schon sehr gut! Bei der U16 waren wir durch unsere "Amazonen" vertreten: NATASCHA GIERLINGER spürte ebenfalls die Schachunterbrechung durch die Ferien, brauchte ihren üblichen Anlauf und punktete dann konsequent: 3 Treffer bedeuten U16-Rang 10 (=20.) - besonders Herr Spielfrei sinnt auf Rache, macht nichts, dem zeigt sie's notfalls noch einmal! LENA REITINGER zeigte sich nur bei manchen SAUWALD-internen Auseinandersetzungen kompromissbereit, verlor nicht gerne, gewann umso lieber und freute sich, dass 4 Punkte und U16-Rang 5 (=10.) gleichzeitig die Mädchen-Goldmedaille einfingen, ich habe mich bei der Siegerinnen-Ehrung mitgefreut.

Für den SAUWALD-Nachwuchs eine schöne und erfolgreiche Veranstaltung, wir haben uns nicht schlecht "verkauft". Danke an die Autofahrer: Elisabeth und Martina, der Aufbruch war etwas hektisch, dafür war das Nachhause-Kommen umso gemütlicher. Ja, und mitgefreut hat sich auch unser Obertrainer Didi, und ich habe sein Dabeisein auch mit Freude wahrgenommen. Danke für die Wertschätzung, die du als unser Obmann mit diesem Zeichen unserer Jugendgruppe geschenkt hast! Herzlichen Dank auch den Veranstaltern vom SV Gmunden mit Prof. Walter Freh und allen Helfern und Helferinnen. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal LG Benedikt