Wijk aan Zee/TATA STEEL 2015

25. Jänner 2015 - Das erste große Turnier des Jahres 2015 der ganz Großen ging heute zu Ende.

Freunde der internationalen Schachszene konnten mit ihren Favoriten mit fiebern - es wurde großteils sehr amüsantes Spitzenschach geboten. Ich blieb bei meinem Favoriten, auch wenn man mir zuflüstert: "Kunststück...", aber die Ausgangsstellung ist für alle gleich und ohne Risikobereitschaft ist es bei so einer starken Besetzung unmöglich, am Ende voran zu liegen.

Rang 1 mit 9 aus 13: Weltranglistenerster und Weltmeister MAGNUS CARLSEN /Nor (24Jahre), nach miserablem Start (RR0) und fantastischem Zwischenspurt (111111) konnte er ins Ziel ausrollen (RRRR).

Höchst interessant gestaltete sich aber der Wettlauf "in der 2. Reihe der jungen Stürmer":

Je 8 1/2 für 2. Vachier-Lagrave/Frankr (24), 3. Giri/Ned (20), 4. So/USA (21) und 5. Ding/China (22) - nur Rang 7 diesmal für Caruana/Ita (22).

Beachtenswert auch ein gutes Resultat der Weltmeisterin Hou Yifan/China (20) mit 5 Punkten: sie zeigte starkes Spiel und Potenzial - auch inmitten der Männerschar. Ich bin schon neugierig, ob sie das auch bei der anstehenden Frauen-WM umsetzen können wird. Nach dem Rücktritt von Judit Polgár ist ihre ELO-Situation im Frauenschach durchaus mit Carlsens Position im Männer-Schach vergleichbar.

Im B-Turnier siegte Wei Yi/China (15!) mit 10 1/2 aus 13 knapp vor David Navara/Tschechien (29). Man darf gespannt sein auf sein Antreten im A-Turnier beim TATA-STEEL/Wijk aan Zee 2016. LG Benedikt