1.Klasse - Schlussrunde

Nicht ganz so erfolgreich wie für die anderen Mannschaften verlief für uns die Schlussrunde.

Taufkirchen/Tr. kam mit einer sehr starken Mannschaft nach Traun. Wir waren Zweiter und Taufkirchen Neunter und trotzdem hatten wir nur auf dem 1.Brett einen elostärkeren Spieler sitzen. Die Partien entwickelten sich auch in dieser Richtung.

Hans musste gleich in der Eröffnung auf seinen Turm verzichten. Er kämpfte zwar weiter hatte in der Folge aber keine Chance und gab den Punkt ab. Leider konnte ich auf Grund der beengten Bretteraufstellung die anderen Partien nicht richtig verfolgen. Es folgten Remisen von Heli (er hatte seinen 1.Einsatz in der 1.Klasse) sowie von ChristianW. Franz hatte den stärksten Spieler der Taufkirchner vor sich.  Er steuerte ein sicheres Remis bei. Als Werner seine Partie aufgab, war klar dass der Mannschaftserfolg nicht mehr möglich ist. Ich hatte nicht nur einen Gegner vor mir, der unbedingt remis spielen wollte sondern auch der immer lauter werdende Turniersaal machte mir zu schaffen. Als ich aber einen Bauern gewann und die Stellung auf Dauer nicht mehr zu halten war gab mein Gegner auf. Damit eine 2,5:3,5-Niederlage.

Bitter natürlich, dass wir damit in der Tabelle noch auf den 4.Rang zurückfielen, obwohl wir von der 1.-9.Runde sogar Tabellenführer waren. Interessant auch, dass wir die ersten Drei der Tabelle (Vöcklabruck, Peuerbach, Schardenberg) alle schlagen konnten. Gegen die Mannschaften in der Tabellenmitte waren wir allerdings etwas zu zahm.

Ich möchte mich bei allen Spielern und Spielerinnen (es waren immerhin 16 an der Zahl) für ihren Einsatz bedanken und hoffe, dass wir auch in der kommenden Saison wieder so erfolgreich sind wie heuer.

 


Drucken