Kein Sommerloch

Auch im Sommer 2013 tut sich was in der großen und kleinen Schachwelt...

Im Juli habe ich euch ja schon etwas über den FIDE Grand Prix in 北京 = Peking erzählt, es hat sich aber auch bei uns seither einiges getan.

Da möchte ich zunächst einmal "unserem" Wu Yu zu seinem ausgezeichneten Erfolg in Bad Gleichenberg gratulieren (Rang 2 im B-Turnier!). Mit Genuss habe ich dort auch "unseren" IM Georg Föwis bei seinen interessanten Kommentaren und natürlich auch bei seinen Wettkämpfen verfolgt: nach etwas verhaltenem Start darf er sich über den ausgezeichneten Rang 6 im A-Turnier freuen. Gratulation! Natürlich gilt das auch für IM Andreas Diermair, der mit Rang 2 bester Österreicher wurde, was ihm außerdem eine GM-Norm einbrachte, toll!

In der zweiten Julihälfte wurden dann die Österreichischen Staatsmeisterschaften in Feldkirch/LV Vorarlberg ausgetragen, und dabei haben unsere österreichischen "Nachswuchsspieler" groß aufgezeigt: Der Sieg in der allgemeinen Klasse von IM Peter Schreiner ist ganz gewiss kein Zufallsprodukt, und auch die neue Damen-Staatsmeisterin WFM Veronika Exler ist aufmerksamen Schachfans längst bekannt. Sehr erfreulich aus SAUWALD-Sicht ist das gute Abschneiden von Wu Min: Wir gratulieren ganz herzlich zum sechsten Rang!

Und nun geht es schon wieder weiter in der großen Schachwelt: Zunächst erspielte sich WFM Julia Novkovic bei der Damen-Europameisterschaft in Belgrad/Serbien eine WIM-Norm! Bravo Julia! Und dann geht es ganz groß her in Norwegen beim FIDE World Cup in Tromsø. 128 bärenstarke Schachspieler - darunter 4 Damen durften an den Start gehen und Österreich war mit GM Markus Ragger mit von der Partie. Davon erzähle ich euch demnächst mehr! LG Benedikt