Graz Open 2020

Michel spielte erfolgreich bei der Grazer Online-Meisterschaft mit.

Das Grazer Open wurde dieses Jahr online auf Chess Base am 5.02, 6.02, 7.02, 12.02 und 13.02 mit jeweils einer Partie pro Tag ausgetragen. Das Spielformat war 45 Minuten Bedenkzeit + 15 Sek./Zug Inkrement. Aus unserem Verein war ich leider der Einzige, der an diesem Turnier teilnahm. Trotzdem waren 54 Spieler aus insgesamt sechs Ländern vertreten.

In der ersten Runde bekam ich einen Gegner mit null Elo, wodurch ich nach nicht einmal 20 Minuten Spielzeit einen eher einfachen Sieg nach Hause fahren durfte.

In der zweiten Runde spielte ich gegen einen etwas Stärkeren als in Runde 1, weshalb ich in dieser Partie leider meinen ersten Punkt abgeben musste.

In Runde drei wurde ich leider wieder einem Gegner mit null Elo zugelost. Doch dieser ließ sich nicht so leicht besiegen und ich brauchte über eine Stunde, um zu gewinnen.

Danach war ich wieder halbwegs im Rennen, weshalb ich in der vierten Runde den Spieler mit der Startrangnummer 4 bekam (2150 Elo). Dies war meine mit Abstand längste Partie. Doch obwohl ich im Mittelspiel einen Bauern gewinnen konnte, war es mir nicht möglich in der Zeitnot nach ca. 2 Stunden Spielzeit meinem Gegner standzuhalten.

Zum Schluss wurde ich wieder einem Elo schwächerem Gegner zugeteilt und konnte diese Partie für mich entscheiden.

Alles in allem war es ein ziemlich cooles Turnier und ich konnte mit 3 zu erwartenden Punkten aus 5 Partien den 20. Rang erreichen.

Vielen Dank an Michel für diesen Bericht!


Drucken